German High Roller – Das Jubiläum mit der Glückszahl 13

German High Roller Staffel 12

Gut fünf Jahre ist es her, da trat der Spartenkanal SPORT1 unter seinem damaligen Namen DSF mit einer neuen Pokershow namens German High Roller an. Am 20. April geht sie nun in die bereits dreizehnte Staffel – und die gesamte deutschsprachige Pokerszene freut sich schon darauf. Wir stellen euch die Teilnehmer vor!

Wer hätte das am 27. Februar 2009 gedacht? Bei ihrer Premiere orientierten sich die German High Roller noch an ihren amerikanischen Vorbildern wie High Stakes Poker und Poker After Dark – fünf Jahre später haben sie diesen längst den Rang abgelaufen.

Das liegt einerseits natürlich am Black Friday, der dafür sorgte, dass die legendären US-Formate mittlerweile von der Mattscheibe verschwunden sind, aber auch daran, dass die German High Roller wirklich erwachsen geworden sind und sich vor keiner Konkurrenz mehr scheuen müssen.

Dabei hat es durchaus einige Staffeln gebraucht, bis die GHR dort angekommen waren, wo sie heute kurz vor der 13. Staffel sind – an der Spitze der Pokershows weltweit. Wie beim Pokern selbst braucht man für eine solche Sendung die richtige Balance, und genau die haben die GHR seit geraumer Zeit.

Das fängt bei den Kommentatoren an, wo Michael Körner als deutsches Fernsehpoker-Urgestein dem gemeinen Zuschauer und dessen spontanen Regungen seine Stimme leiht und die deutschen PokerStars-Pros George Danzer oder Jan Heitmann kostenlosen, aber unterhaltsamen Unterricht geben.

Ein solches Duo ist wichtig, aber natürlich sind die Akteure am Tisch am wichtigsten. Holperte es anfangs noch ziemlich, als offenbar mangels Alternativen Antonio Turrisi oder PokerStars Deutschlandchef Sven Stiel am Tisch saßen und weder spannende Hände noch Stimmung aufkommen wollten.

Mittlerweile gibt es im deutschsprachigen Raum viele Weltklassespieler wie Philipp Gruissem, Tobias Reinkemeier, Ole Schemion oder Martin Finger, die an den German High Roller teilnehmen bzw. teilgenommen haben.

Hermann Pascha
Die Auftritte von Hermann Pascha bei German High Roller sind legendär.

Das extrem hohe spielerische Niveau ist für den Pokerfan eine Augenweide, und doch sind die beiden Stars der Sendung Amateure.

Hermann Pascha und Leon Tsoukernik heißen die zwei tragenden Säulen der German High Roller,  weil sie der Sendung ihren volkstümlichen Charakter geben.

Während der loose-passive Pascha dafür sorgt, dass der derbe Herrenwitz und sein legendäres „All what I have“ auf gar keinen Fall aussterben, ist Leon für die Abteilung Action und Attacke zuständig. Mit VPIPs von 70 oder 80 Prozent wird munter drauf los gebolzt und in augenscheinlich aussichtsloser Lage auch schon mal „aus Bock“ für fünfstellige Summen gecallt. 

In der 13. Staffel der German High Roller werden wir Hermann Pascha leider nicht sehen, dafür aber Leon Tsoukernik und dessen Mitstreiter aus dem King’s Casino Scott Hanna.

Leon Tsoukernik
Leon ist in der 13. Staffel wieder mit dabei und wird für viel Action sorgen!

Dazu kommen bewährte Kräfte wie  Jonas Kronwitter, Quirin Zech, Jan-Peter Jachtmann, Johannes Strassmann, George Danzer und Pius Heinz, für internationales Flair sorgen der Amerikaner Philip Sternheimer und der Norweger Johnny Lodden.

Aufgezeichnet wurde die Sendung im Grand Casino Luzern, daher ist es nicht überraschend, dass mit Ronny Kaiser, Besim Hot, Stefan Huber, Urs Keller und Dario Wyler gleich fünf Schweizer mit von der Partie sein werden.

Sonst noch dabei sind der stets erfrischende Harry Casagrande, der Debütant Pierre Mothes und aus unerfindlichen Gründen Pokerweltenbummler Christof Haller.

Die Teilnehmer der 13. Staffel:

  • Jonas Kronwitter
  • Ronny Kaiser
  • Johannes Strassmann
  • Jan-Peter Jachtmann
  • Johnny Lodden
  • Scott Hanna
  • Besim Hot
  • Philip Sternheimer
  • Stefan Huber
  • Pierre Mothes
  • Urs Keller
  • Harry Casagrande
  • George Danzer
  • Dario Wyler
  • Christoph Haller
  • Quirin Zech
  • Pius Heinz
  • Leon Tsoukernik
johnny lodden
Mit Johnny Lodden wird dieses Mal auch internationale Prominenz vertreten sein.

Mit Johnny Lodden wird auch ein internationaler Top Pro an den Tischen Platz nehmen.

Die dreizehnte Staffel der German High Roller verspricht also hochklassiges Poker und viel Action. Wie aus dem Umfeld zu hören war, hat es auch einen neuen Rekord gegeben.

Genaueres wird aber natürlich noch nicht verraten, zumal wir alle Folgen exklusiv für Euch auf PokerZeit.com analysieren werden.

 

Die erste Folge läuft am Sonntag, den 20. April um 15 Uhr auf SPORT1.

Die Sendetermine:

• Sonntag, 20. April ab 15:00 Uhr

• Montag, 21. April ab 14:00 Uhr

• Mittwoch, 23. April ab 19:15 Uhr

• Sonntag, 27. April ab 21:15 Uhr

• Donnerstag, 1. Mai ab 12:55 Uhr

• Donnerstag, 8. Mai ab 17:30 Uhr

• Samstag, 10. Mai ab 16:15 Uhr

• Sonntag, 11. Mai ab 17:00 Uhr

• Dienstag, 20. Mai ab 14:00 Uhr

• Sonntag, 25. Mai ab 13:30 Uhr

• Donnerstag, 29. Mai ab 16:30 Uhr

• Sonntag, 1. Juni ab 17:30 Uhr

Die Sendungen könnt ihr kurz nach der Ausstrahlung in voller Länge im SPORT1-Mediencenter finden.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare