Phil Galfond bucht $346k Gewinn

IMG5730

Die $300/$600 PLO Partien waren gestern ein Feuerwerk bei Full Tilt, und Phil „OMGClayAiken“ Galfond nahm seinen Gegnern knapp $350k ab.

Während in Berlin um den deutschen EPT-Titel gerungen wurde, spielte Phil Galfond 1459 Hände 6-max $300/$600 PLO gegen Rui Cao, URnotINdanger2, skjervoy, gavz101, Tom Dwan und Gus Hansen.

Die Konkurrenz war hart, selbst für Galfond, aber der Spieler aus Maryland war seinen Gegnern immer irgendwie einen Schritt voraus.

In einer der größten Hände des Abends traf Galfond ein Set Asse, aus dem auf dem River sogar Quads wurden. Damit gewann er einen $134k großen Pot gegen gavz101.

Galfond spielte mehrere ausgedehnte $300/$600 PLO Sessions gegen seinen alten Rivalen Gus Hansen.

Bis jetzt war der Däne für Galfond in diesem Jahr nicht zu schlagen, aber gestern drehte sich schließlich der Wind. Galfond nahm Hansen $250k ab.

Als Galfond den Feierabend einläutete, war seine Bankroll um $346k gewachsen. Galfond war auch im März der größte Gewinner online. Für das Jahr 2011 weist seine Bilanz ein Plus von fast einer Million Dollar aus.

Der Franzose Rui Cao hatte ebenfalls einen erfolgreichen Abend und gewann $299k.

Caos Jahr war bisher eher wechselhaft, um es vorsichtig auszudrücken, aber nach der gestrigen Session steht er nun immerhin mit $50 im Plus.

Scott „URnotINdanger2“ Palmer hatte einen ähnlich schönen Arbeitstag. Er nahm $185k bei Full Tilt und weiter $76k bei PokerStars ein.

Dagegen hatte der sonst immer sehr solide spielende Andreas „skjervoy“ Torbergsen einen furchtbaren Abend. Der Norweger verlor $241k, liegt damit für 2011 aber immer noch $550k im Minus.

Gus Hansen scheint nicht mehr ganz so heiß zu laufen wie zu Beginn des Jahres. Der Full Tilt Profi verlor $238k, was seiner Jahresbilanz von $3,5 Mio. Gewinn aber nicht allzu sehr schadet.

Auf der Verliererseite waren gestern auch NoParasan (-$158k), gavz101 (-$70k) und Tom Dwan (-$62k). Tom Dwan weist für 2011 bisher zwei Millionen Dollar Verlust auf.

Den Hand Replayer und viele weitere Statistiken finden Sie in unserer Rubrik MarketPulse.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare