Deal beim 5 Städte Poker Festival in Wien

wien prater

Fünf Städte, drei Länder und ein Gesamtpreispool von garantierten €200.000, das ist das 5 Städte Poker Festival 2011. Am vergangenen Wochenende machte die Tour Halt in Wien.

Das Concord Card Casino (CCC) war das erste Card Casino Österreichs. Bereits im Jahr 1993 öffnete die Zentrale in Wien-Simmering ihre Pforten, zu einer Zeit als Poker noch ein schlechtes Image hatte und weit von gesellschaftlicher Akzeptanz entfernt war.

Erst zehn Jahre später löste Chris Moneymaker mit seinem Sieg beim WSOP Main Event den Pokerboom aus. Von diesem haben natürlich auch die Concord Card Casinos profitiert und inzwischen gibt es neun Filialen in drei Ländern. Also warum nicht mal eine Tour durch die CCCs machen, dachten sich die Verantwortlichen.

Gesagt, getan - und geboren war das 5 Städte Poker Festival. Dabei geht es über Prag und Wien nach Bregenz und Bratislava, dann wieder zurück nach Wien und zum Schluss nach Salzburg.

5 Stdte Poker Festival Logo

Das Turnier in Wien war auf zwei Tage angesetzt und hatte ein Buy-In von €220. 226 Spieler fanden sich an den Tischen ein und so wurde der garantierte Preispool ganz knapp nicht erreicht.

20.000 Chips und 45 Minuten Levels warteten auf die Spieler und 43 von ihnen schafften es durch den ersten Tag. Chipleader am Ende von Tag 1 war der Österreicher Johann Brisak, gefolgt vom Deutschen Thomas Butzhammer.

Gestern ging es dann zunächst um das Erreichen der 24 bezahlten Plätze. Durch die gute Struktur sollte dieses Unterfangen einige Zeit in Anspruch nehmen. Als der Final Table dann endlich erreicht war, war es bereits spät und deshalb wurde auch nicht lange gespielt. Die letzten acht Spieler einigten sich auf einen Deal und somit stand der zu diesem Zeitpunkt in Führung liegende Österreicher Philipp Hauk als offizieller Sieger fest.

Weiter geht es vom 2. bis 4. Dezember in der Mozartstadt Salzburg. Dort werden €30.000 garantiert sein und es wird zwei Starttage geben.

Als krönenden Abschluss hat man sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Die Top 60 der Punktewertung werden zu einem €20.000 Freeroll inklusive Hotelübernachtung ins CCC Prag eingeladen. Dieses wird am 17. Dezember stattfinden.

Das Endergebnis aus Wien auf einen Blick:


Platz

Name

Preisgeld

1

Philipp Hauk

€ 13.080

2

Gabriel Peter

€ 7.470

3

Johann Birsak

€ 4.850

4

Andreas Kaltenbrunner

€ 3.880

5

Barla

€ 3.150

6

Karl Zavadic

€ 2.670

7

Ladislav Cerveny

€ 2.180

8

Ali Salem

€ 1.700

9

Anton Ecker

€ 1.210

 

- Lars Liedtke

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Gerry 2011-09-30 12:45:22

Sowas war in Wien?
Super, hab das überhaupt nicht mitbekommen, wäre dort sofort hingegangen oder hätt sogar mitgemacht, wenn möglich..
Endlich mal was in der Nähe und nicht immer nur in Salzburg oder dergleichen oder im besten Fall mal in Baden, wo man ohne Auto auch nur besch...eiden hinkommt.
Ich hab bislang immer nur online gespielt, aber würde total gerne mal bei einem Offline-Turnier so richtig mitmachen.
Das ist garantiert total anders vom Ganzen Spielfeeling her - wäre neugierig, ob ich live besser oder schlechter bin. Keine Ahnung, inwieweit ich andere "lesen" und selbst Pokerface sein kann, lol