FullTiltPoker.net Million Euro Challenge 2008

Pros on stage Million Euro Challenge 2007
Million Euro Challenge letztes Jahr

Nach dem gigantischen Erfolg im vergangenen Jahr findet erneut eine riesiges Event statt - diesmal in Mainz am 13. September.

Dort werden die erfolgreichsten Pokerspieler aus dem Team Full Tilt erscheinen und den deutschen Fans Tipps und Tricks gegeben und ganz nebenbei um eine Million Euro spielen.

Für die Fans in es ein Freeroll, für die Pros offenbar eine unterhaltsame Sache - sonst würden sie kaum ein zweites Mal aus Vegas zu uns kommen. Das Interessante ist natürlich auch für alle Turnierteilnehmer der Weg zu Million.

Die Struktur des Turnier bleibt erhalten, das bedeutet 2.700 Spieler treten in drei Heats an à 900 Spielern. Es wird dann heruntergespielt, bis nur noch sechs übrig sind. Natürlich wird die Struktur des Turniers entsprechend schnell sein, wenn man 2.694 Spieler herausfiltern muss. Für die erfolgreichsten Sechs ist dann am Abend bzw. in der Nacht Schluß. Zwei Tage später schon werden sie in München sitzen und den Final Table spielen. Das DSF übertragt wie bereits im vergangenen Jahr. Der Sieger des Final Tables hat dann bereits 30.000 Euro sicher. Platz zwei bekommt 25.000 Euro usw. bis Platz 6 immerhin noch 5.000 Euro erhält.

Doch das war nur das Aufwärmprogramm für den Sieger. Weiter geht es mit drei Heads-Ups gegen ausgewählte Full Tilt Pros. Und dort wird das Geld gemacht. Vorjahressieger Martin Kläser hat in der gleichen Disziplin gegen Chris Ferguson und Gus Hansen gewonnen. Später musste er sich gegen Howard Lederer geschlagen geben. Und die Messlatte hat Martin noch höher gelegt: Bei der diesjährigen WSOP hat er ein Bracelet gewonnen beim $1.5k Pot-Limit Omaha Hi/Lo.

Wie wird denn nun beim Heads-Up gegen die Pros Geld verdient?

Schlägt man einen Pro bekommt man 100.000 Euro.

Schlägt man zwei Pros bekommt man 300.000 Euro.

Schlägt man alle drei Pros hat man die 1.000.000 Euro sicher.

In der Tat keine leichte Aufgabe, allerdings sind die Blindlevel nicht ewig und somit ist der Glücksfaktor ein bisschen höher. So, dass man auch als Amateur eine Chance hat gegen die geballte Erfahrung.

Doch nicht nur das Turnier lockt sicher massenhaft Spieler und Fans an. Auch das Rahmenprogramm hat es in sich:

Es wird große Bühnenshows geben mit den Weltstars vom Team Full Tilt und den deutschsprachigen FullTiltPoker.net Pros. Jede Menge Sit'n'Gos bei denen man Sachpreise gewinnen kann und sogar noch Tickets für das große Turnier. Auch die Workshops werden sicherlich interessant, wenn sich die Pros den Fragen der Zuschauer stellen. Und wer dann immer noch nicht genug hat, kann auch den ein oder anderen Pro zu einem Heads-Up herausfordern - nicht um eine Million Euro - aber die Erfahrung einen Ivey oder Antonius geschlagen zu haben ist sicher auch viel Wert.

Die Pros waren bereits 2007 alle sehr freundlich, sympathisch und haben Stunden lang Autogramme geschrieben. Für alle Pokerspieler in und um Mainz ist es also ein Pflichttermin und natürlich sollten auch hartgesottene Fans aus dem Rest der Republik erscheinen, denn Schweizer und Österreicher wird dort sicher auch sehen.

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare