Hinter den Kulissen – Galway Poker Festival

billard small
Wir bringen den Spaß zurück!

Full Tilt hat gesetzt, und die Pokerwelt sagt: Call!

Der Main Event der UKIPT hat noch gar nicht begonnen – das passiert erst am Donnerstag – aber das Galway Poker Festival hat für viele schon jetzt das Bild eines Pokerfestivals für immer verändert.

„Das hier ist Spaß in Reinform. Hast du gesehen, was da vorhin am Billardtisch los war?“

Es war drei Uhr morgens, als diese Worte fielen, und der Mann, der die Frage gestellt hat, ist Martyn Wilson, der gerade ein paar Deutschen, Holländern und Iren gezeigt hat, wie man so richtig Pool spielt.

The guy who said yes there is also some people playing poekr small
Der Typ, der gesagt hat, Poker gibt's auch irgendwo.

„Das ist doch mal was Anderes als diese Casinos. Hier geht richtig was ab“, sagt Martyn immer wieder, und er hat dabei ein Grinsen im Gesicht, wie man es auf den großen Events sonst nur selten sieht.

Nach zwei Tagen in Irland haben wir verstanden, was das Hauptziel dieses Frestivals ist und warum Full Tilt extra ein ganzes Zeltdorf aus dem Boden gestampft hat – wir holen den Spaß an Poker zurück!

Billard, Kicker, Pac Man, Backgammon ... oh, und Poker

Es ist nach all den Jahren, die wir schon auf dem Circuit unterwegs sind, tatsächlich eine ganz neue Erfahrung. Oder eine, die wir so schon lange nicht mehr hatten.

Es gibt ein großes Zelt, in dem alle Pokerturniere des Festivals stattfinden, einen offenen Platz, auf dem man sich trifft und ein bisschen plaudert – natürlich nur in den Regenpausen, wir sind in Irland – und ein zweites Zelt mit bequemen Sofas, einer Bar und jeder Menge verschiedener Spiele.

Im „Village“ findet man immer einen Grund, um noch ein bisschen länger zu bleiben.

Wo sonst findet man ein €35 Turnier, bei dem auch Gus Hansen mitspielt, oder eine Partie Poker Bingo (wie auch immer das funktioniert) mit Martyn Wilson und Fintan Gavin? So macht ein Festival Spaß!

Martyn Wilson games
Spaßvogel Martyn Wilson.

Vor allem nach ein paar Pints Guinness.

„Poker? Ja, da drüben soll irgendwas stattfinden“, sagt uns grinsend ein Einheimischer, der gerade eine Pause vom Billard macht. So locker kann die Atmosphäre sein.

„Ich bin nur aus Spaß hier. Ein paar Leute treffen, bisschen rumhängen, und vielleicht ein paar Cash Game Hände spielen.“

Sieht so aus, als würde der Plan von Full Tilt, ein paar neue Spieler an Poker heranzuführen, aufgehen.

Die großen Zahlen und die großen Namen fiindet man ja zur Genpge bei den großen Events von PokerStars. Hier geht alles eine Nummer kleiner, aber dafür persönlicher zu.

Irish Poker Championship

Dabei ist hier pokertechnisch eine Menge geboten.

Gus Hansen small
Gus Hansen für €35.

Heute Abend findet der Finaltisch der irish Poker Championship statt, und am Finaltisch sitzen keine geringeren als Steve O’Dwyer und Max Silver.

Außerdem beginnt am Abend der High Roller Event zum Auftakt der UKIPT, quasi der zweiten Runde des Galway Poker Festivals.

Auch der Wohltätigkeitsaspekt kommt heute nicht zu kurz, denn das €100+20+10 Turnier mit dem lokalen Star Fintan Gavin wird zum Wohl der Obdachlosen in Galway veranstaltet.

Spät am Abend laufen dann die letzten Live-Satellites für den UKIPT Main Event. Und jeder, der es bis jetzt nicht hierher geschafft hat und deshalb keinen Versuch starten kann, hat gleich doppelt was verpasst.

Schauen Sie morgen wieder herein, wenn wir mit weiteren Spielern sprechen und Ihnen die Fszination Galway Poker Festival nach Hause bringen.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare