Full House Poker führt Xbox-Verkaufsrangliste an

full house poker

Videospiele werden längst nicht mehr nur im Laden gehandelt. Heute wird direkt im Netz gekauft, geliefert und gespielt.

Herunterladen und mit ein paar Klicks bezahlen. Handel auf der Datenautobahn geht schneller und einfacher als je zuvor.

Full House Poker ist inzwischen das erfolgreichste Spiel auf Live Arcade. Seit Jahren steigen die Verkaufszahlen deutlich an. Im ersten Halbjahr wurden im Vergleich zum Vorjahr 41% mehr Spiele auf digitalem Weg verkauft.

Insgesamt wuchs der Umsatz auf 66,2 Mio. Dollar.

Während Entwickler RPG mit dem Spiel Torchlight für die höchsten Einnahmen sorgt, ist Full House Poker von Microsoft das Spiel, dass die höchsten Download-Zahlen aufweist. Mehr als 268.000 Spieler haben das Spiel bereits heruntergeladen.

Höhere Verkaufspreise stehen dabei dem Verkaufserfolg nicht notwendigerweise im Weg. Unter den Spielern herrscht offenbar die Devise „Qualität hat ihren Preis“. Der Trend verläuft damit konträr zu der Entwicklung in den App.-Stores, wo sich die Preise für die Anwendungen immer mehr dem Nullniveau annähern.

Inzwischen sind online bereits Spiele erhältlich, die sich in Sachen Komplexität und Datenvolumen durchaus mit großen Offline-Erfolgen wie Mortal Combat oder Lara Croft messen können.

Die 10 erfolgreichsten Online-Spiele 2011:

01. Full House Poker (Microsoft) - 268.000 Einheiten / 2,7 Millionen US-Dollar
02. Torchlight (Runic) - 238.000 Einheiten / 3,6 Millionen US-Dollar
03. Magic: The Gathering 2012 (Stainless) - 222.000 Einheiten / 2,2 Millionen US-Dollar
04. Trials HD (Red Lynx) - 216.000 Einheiten / 2,9 Millionen US-Dollar
05. Beyond Good & Evil HD (Ubisoft) - 173.000 Einheiten / 1,7 Millionen US-Dollar
06. Dungeons & Dragons: Daggerdale (Atari) - 166.000 Einheiten / 2,5 Millionen US-Dollar
07. ilomilo (SouthEnd) - 166.000 Einheiten / 1,6 Millionen US-Dollar
08. Dead Rising 2: Case West (Capcom) - 144.000 Einheiten / 1,3 Millionen US-Dollar
09. Limbo (Playdead) - 139.000 Einheiten / 1,8 Millionen US-Dollar
10. Family Game Night (kombiniert) (Hasbro) - 135.000 Einheiten / 1,3 Millionen US-Dollar

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Sebi 2011-07-30 10:53:15

Ich bin ja selbst begeisterter Zocker, aber den Reiz von Pokerspielen auf den diversen Konsolen (wo es ja meistens nicht mal um Kohle, sondern halt einfach um Punkte und gewinnen geht), werd ich echt nie verstehen.
Das ist doch echt nicht damit zu vergleichen, wenn man jetzt mit anderen echten Leuten zockt und auch noch den Thrill hat, dass man was gewinnen kann. Wer kein Geld ausgeben will, kann ja bei Freerolls bleiben, da gibt's wenigstens auch was zu gewinnen, obwohl man nix dafür zahlen muss... ist doch der ganze Sinn hinter Poker...