Florian Silbereisen gewinnt die Pokernacht

Empire Casino, London

Florian Silbereisen gehörte zu den Überraschungen der TV Total PokerStars.de Nacht, in der es um insgesamt 100.000 Euro ging. Von Beginn an wartete der Schlagerstar mit taktischen Finessen auf und schlug sich ins Heads-Up vor. Dort lieferte er sich einen packenden Showdown mit Alt-Comedian Helge Schneider und gewann das Turnier.

Im großen Finale ging Florian Silbereisen mit (Ass, 8 suited) all-in, was von seinem Gegenspieler gecalled wurde. Helge hielt (Bube, 10 suited) in der Hand und lag nach dem Flop (Karo 6, Herz König, Pik Bube) direkt vorne. Nachdem auf dem Turn die 10 umgedreht wurde, hätten weder die Zuschauer noch der kritische Analytiker Michael Körner auf Florian gewettet. Doch der River drehte alles! Es folgte die Karo Dame und die Straight für den Volksmusikanten - der Sieg war damit in trockenen Tüchern. Helge Schneider durfte sich mit dem zweiten Platz und 20.000 Euro trösten. Angesichts der Tatsache, dass der Comedian eine unkonventionelle Pokerpartie bestritt, ging der Platz aber in Ordnung. Vor allem das Checken mit der bestmöglichen Hand hätte ihm in jedem anderem Turnier ein paar Strafminuten eingebrummt.

 

Hinter ihm platzierte sich der Wildcard-Gewinner Toni. Nach anfänglich sehr guten Start und zwischenzeitlicher Topplatzierung verlor der Online-Qualifikant leicht an Boden. Nach dem erfolgreichen Bluff von Helge Schneider (8, 3 suited) musste er 5.000 Chips an den Kontrahenten abtreten. Als Shortstack blieb sein Push aber vergebens. Auf Platz Vier landete Stefanie von Silbermond. Neben der Kartengeberin war sie die einzige Dame und schlug sich achtbar aus der Affäre. Doch wurde sie im Verlauf des Spätabends immer nervöser und machte ein paar Fehler. Auf Platz 4 war für sie Schluss. Ihre Leistung wurde mit 10.000 Euro belohnt.

Die größte Enttäuschung boten aber Gastgeber Stefan Raab und Elton. Während Stefan direkt zu Beginn in ein Full House von Toni lief und es für jedermann offensichtlich war, dass der defensiv agierende Chemnitzer etwas getroffen haben musste, lief bei Elton ebenso wenig zusammen. In der vorigen Novemberrunde strotzte der Raab-Praktikant noch vor Selbstvertrauen, Glück und einer soliden Spielweise, doch diesmal ging er leer aus. Er musste als erstes den Pokertisch verlassen.

Immerhin hatten die beiden Comedians mit Stammplatzgarantie Zeit für ein kurzes Intermezzo mit Florian Silbereisen, Helge Schneider und Stefanie von Silbermond.

Hier noch mal die Endverteilung:

Platz Name Preisgeld
1. Florian Silbereisen €50.000
2. Helge Schneider €20.000
3. Toni (Wildcard) €15.000
4. Stefanie Kloß €10.000
5. Stefan Raab €5.000
6. Elton 0

Diverse Videos zum Pokerabend findet ihr auch auf der Homepage von TV Total. Damit könnt ihr die Zeit bis zur nächsten Ausgabe der Promi-Runde herumbringen. Die nächste TV Total PokerStars.de wird erst im neuen Jahr stattfinden, jedoch besteht in den täglich stattfindenden Freerolls jetzt schon die Chance auf die Wildcard.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare