Fantastic Five – Die fünf heißesten Hände der Aussie Millions

Patrik Antonius vs Andrew Robl beim Aussie Millions Cash Game

Die Aussie Millions sind die größte und wichtigste Poker-Turnierserie in der südlichen Hemisphäre. Im Crown Casino in Melbourne werden alljährlich nicht nur viele Events, sondern immer auch aufregende Cashgames mit teils schwindelerregenden Einsätzen ausgetragen. Passend zum Start der Aussie Millions 2016 haben wird die Videos der spektakulärsten Hände seit der Gründung im Jahr 1998 für euch zusammengestellt.

5) Tom Dwan gegen Sandor Demjan

Quads sind immer eine schöne Sache, und wenn sie dann noch ein ultra-aggressiver Spieler wie Tom Dwan bekommt, doppelt einträglich, da die Gegner ungern ihre starken Hände aufgeben.

Irgendwie hätte Sandor Demjan in dieser Hand aber dennoch einiges besser machen und vielleicht mal einen Check einstreuen können, denn am Ende beträgt der Pot über $131.000 und tut richtig weh.

4) Gus Hansen gegen Jimmy Fricke

Ach ja, das waren noch Zeiten, als ein gewisser Gus Hansen über die Pokerwelt hereinbrach und sie das Fürchten lehrte. Nach einigen Siegen bei der WPT schlug „The Great Dane“ dann auch noch bei den Aussie Millions zu und schlug im entscheidenden Heads-Up des Main Event Jimmy Fricke.

Später schrieb Hansen ein Buch über seinen legendären Erfolg, in dem er alle wichtigen Hände schilderte und erklärte, und sorgte damit für einen Klassiker der Pokerliteratur.

Schade, dass er nach brutalen Verlusten im Cashgame mittlerweile seine Pokerkarriere beendet hat.

3) Phil Ivey gegen Winfred Yu

Erstaunliches spielt sich in diesem Duell ab, in dem die asiatische Highroller Legende und Organisator des Big Games Winfred Yu einen der ganz Großen der Zunft herausfordert.

Yu hat ein Set und Ivey rein gar nichts, aber dennoch schafft es der lange Zeit beste Spieler der Welt, seinem Gegner mit scheinbarer Leichtigkeit einen eigentlich hoffnungslos verlorenen Pot abzuknöpfen.

2) Lo Shing Fung gegen Paul Phua

Zwar erst zwei Jahre alt ist diese Hand, die aber längst Kultstatus genießt. Paul Phua trifft den Flop perfekt, doch auf dem Turn wendet sich das Blatt zu Lo Shing Fungs Gunsten und es kommt zum heftigen Showdown.

Doch nicht nur das heftige Match-Up macht diese Hand zu einem so herrlichen Vergnügen – auch die Nudelsuppe, die eine wichtige Nebenrolle spielt, und die Grimassen sind einfach nur köstlich! 

1) Andrew Robl gegen Patrik Antonius

Völlig grotesk wird es in unserer unangefochtenen Nummer 1, in der sich Andrew Robl und Patrik Antonius bei Pot-Limit Omaha bekriegen.

Der Finne bekommt auf dem Flop sein Geld als 3 zu 1 Favorit in die Mitte, doch als er sich mit Robl auf viermaliges Dealen einigt, ahnt er sicher nicht, was ihn erwartet.

Einer der unfassbarsten Fälle von Pech in der gesamten Pokergeschichte.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare