EPT Wien Tag 1B - Der Verspätor

maceiras-portal
Angenehmster Anblick im Feld - Maria Maceiras und Alexia Portal

Mit fast neunstündiger Verspätung traf der letzte der 587 Spieler aus 48 Ländern im Kursalon ein. Es war kein Geringerer als Tom Dwan, der damit die üblichen Zweistünder eines Phil Hellmuth geradezu schülerhaft aussehen ließ.

Sein Chipstack war schon fast um ein Drittel geschrumpft, als Tom „durrrr" Dwan den Spielsaal betrat, einen kurzen Plausch mit Daniel Negreanu über mögliche Cash Games in Wien heilt und sich dann daran machte, das Feld von hinten aufzurollen.

Dwan erklärt, er sei versehentlich zum Concord Casino gefahren statt zum Kursalon. Die Probleme eines Pokerprofis. 

 

Daniel Negreanu hat offenbar mit Jet Lag zu kämpfen. Er verschlief die ersten beiden Level und sieht auch am späten Abend noch so aus, als wäre er gerade erst aufgestanden. Stimmt auch, erklärt er, nach einem weiteren Nickerchen zur Dinner Break.

Verpassen Sie nicht unseren Videoüberblick mit jeder Menge Bildern zu Tag 1 A und 1B des Main Events.

Über 100 Spieler waren bereits ausgeschieden, als Dwan ins Turnier eingriff. Zu dieser Zeit saß David Benyamine schon seit Stunden zwei Stockwerke höher und spielte €50/€100 Omaha Pot Limit. Ob all die High Roller wirklich nur wegen dieses Events nach Wien gekommen sind, oder ob vielleicht private (hohe) Partien dahinterstecken, ist nicht zu erfahren.

Die Frauenquote hat sich am zweiten Tag merklich erhöht, was bei einer einzelnen Teilnehmerin an Tag 1A allerdings auch keine allzu große Überraschung ist. U. A. sind Maria Maceiros vom Team Everest und Alexia Portal dabei, die inzwischen keinen Miramax-, sondern einen Full-Tilt-Sticker trägt.

145 der fast 600 Spieler qualifizierten sich online, der Preispool beträgt knapp €3 Mio. Nachdem gestern viele einheimische Spieler an den Start gingen, wurde das Feld heute nicht nur wegen Dwan deutlich internationaler.

Daniel Negreanu, EPT Berlin-Gewinner Kevin MacPhee, High Roller David Benyamine, Lautsprecher Luke Schwartz, Boris Becker und Fatima de Meiro aus dem Sportbereich, Starcraft-Spezialist ElkY, Dario Minieri, der Rekordhalter der ITM-Plätze Luca Pagano, Grandseigneur Marcel Luske und die deutsche Riege um Sebastian Ruthenberg, Moritz Kranich, Simon Münz, Johannes Strassmann und Jan Heitmann sind nur einige der 353 Spieler, die Tag 1B des Turniers begannen.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare