EPT Prag Tag 3 – Lacay vor deutscher Troika

vit blachut 1
"Immobilis!"

Ludovic Lacay ist neuer Chipleader der EPT Prag. Hinter ihm lauern wieder einmal starke Deutsche.

Spielerzahl zu Beginn des Tages: 207. ITM: 151 Spieler; Preispool: 4,9 Mio. Euro; Chipleader zu Beginn des Tages: Walid Bou Habib.

Das was die Ausgangslage vordem dritten Spieltag. Habib konnte aber am Fernsehtisch seinen Lauf nicht fortsetzen und schied auf Platz 74 aus, kurz danach mit Eugene Katchalov (70.) und Jonathan Duhamel (63.) die beiden letzten PokerStars-Profis.

Stattdessen erlebte Ludovic Lacay einen unwiderstehlichen Aufschwung, der erst bei 1,7 Mio. Chips endete.

Dahinter: Julian Track, Lasell King und Ole Schemion. Schemion, der vor LAcay am Fernsehtisch gesessen hatte, stand nachmittags vor einem Coin Flip mit A-K gegen Q-Q vor Aus oder Aufstieg.

Ludovic Lacay2013 WSOP EuropeEV0710K NLH Main EventDay 1BGiron8JG2119
Chipleader Ludovic Lacay.

Ein König auf dem Flop sorgte dafür, dass Schemion statt weniger Big Blinds plötzlich 700.000 Chips hielt, und dass der Deutsche schwer zu stoppen ist, wenn er erst einmal einen großen Stack hat, ist bekannt.

Diese vier sind auch die bisher einzigen Spieler jenseits der Millionenmarke. Zudem steht mit Lacay ein Spieler an der Spitze, der erst in der letzten Saison die EPT in San Remo gewann.

Wird der Fluch des unmöglichen zweiten Titels vielleicht in der Tschechei gebrochen?

International noch völlig unbekannt ist der Tscheche Vit Blachut. Das könnte sich aber bald dramatisch ändern, sollte Blachut an den Fernsehtisch wechseln.

Die Chancen dafür stehen gut, denn er hatte Mitte des letzten Levels rund eine Million Chips angehäuft.

Die Experten streiten sich, ob er Harry Potter oder John Lennon ähnlicher sieht. Wir tippen auf Potter (gibt’s den anderen überhaupt wirklich?).

Blachut ist derzeit Zehnter mit 826.000 Chips, nachdem auch er kurzfristig schon mehr als eine Million gehalten hatte.

Einzige und damit beste Frau des Turniers ist Ana Marquez, die mit 870.000 Chips jetzt Siebte ist und damit ebenfalls gute Chancen auf einen der vorderen Plätze hat.

ana marquez
Ana Marquez.

Chip Top Ten und Stacks deutscher Spieler:

1. Ludovic Lacay, 1.700.000 Chips
2. Julian Track, 1.187.000
3. Lasell King, 1.075.000
4. Ole Schemion, 1.030.000
5. Ihar Soika, 957.000
6. Ciaran Burke, 889.000
7. Ana Marquez, 870.000
8. Stephen Chidwick, 864.000
9. Georgios Sotiropoulos, 839.000
10. Vit Blachut, 826.000

35. Dimitri Holdeew, 426.000

45. Sven Krieger, 264.000

48. Stefan Kolossow, 252.000

Verbliebene Spieler: 61, Blinds 4k/8k/1k, Durchschnittsstack 495.000

Morgen an einem Tisch: Ludovic Lacay, Lasell King, Ole Schemion und Lasell King. Das wird ein Gemetzel...

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare