EPT Prag: Finale mit deutscher Beteiligung

prague

Vom 9. bis 13. Dezember fand das EPT im Hotel Hilton in Prag statt. Es trafen sich 570 Pokerspieler zum Kampf um fast drei Millionen Euro. Dafür nahmen sie auch das Buy-In in Höhe von 5.250 Euro in Kauf. Am Ende setzte sich der Italiener Salvatore Bonavena vor seinem Landsmann Massimo Di Cicco durch. Auch ein Deutscher schaffte es an den Final-Table und beendete das Turnier auf Platz Sieben.

Salvatore ging als Chipleader (1.402.000) an den Finaltisch. Hinter ihm stand der Grieche Alexiou Konstantinos. Während der bis Dato Zweitplatzierte seine Chips abgab, konnte der Italiener seine Führung behaupten. Er war in der Runde der letzten Drei für das Ausscheiden von Andrew Chen verantwortlich und baute damit seinen Chipstack aus. Andrew ging mit (König, Dame) vor dem Flop all-in, Salvatore callte mit (Ass, 6). Besonders spannend wurde es nach dem Flop (3, 7, 5), denn keiner hatte ein Pärchen getroffen. Als dann aber die Herz 4 umgedreht wurde, stand fest: Andrew muss an die Rail, Salvatore darf gegen Massimo Di Cicco ins Heads-Up.

In dem italienischen Duell ging es einige Male hin-und-her, ehe um 1 Uhr morgens die finale Hand eingeleitet worden ist. Massimo ging mit (Ass, 4) all-in, der Kontrahent überlegte nicht lange und callte mit (7, 8 suited). Direkt ging Salvatore in Führung und aspirierte mit dem Achter-Pärchen zum Matchwinner. Er durfte seine tolle Leistung mit 774.000 Euro krönen, sein Landsmann nahm 445.000 Euro mit nach Hause.

Platz Vorname Nachname Heimatland Preisgeld
1. Salvatore Bonavena Italien 774.000 €
2. Massimo Di Cicco Italien 445.000 €
3. Andrew Chen Kanada 257.000 €
4. Konstantinos Alexiou Griechenland 199.000 €
5. Francesco Cirianni Italien 166.000 €
6. Fredrik Nygard Finnland 130.000 €
7. Nasr El Nasr Deutschland 99.500 €
8. Raul Mestre Spanien 71.800 €

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare