EPT Madrid Tag 3 – Timex weiter vorn dabei

Mike McDonald

Ein Brasilianer führt die Tabelle der letzten 24 Spieler an. Mike McDonald ist weiter vorne mit dabei, Sha letzter Deutscher, Kollmann nach Coin Flip ausgeschieden.

João Paulo Simão erspielte sich 1,9 Mio. Chips und ist damit zunächst Spitzenreiter. Entscheidend war dafür eine doppelte Eliminierung in der letzten Hand des Spieltags.

In dieser Hand schoben Andries Swart (Q-Q), Konstantinos Nanos (7-7) und Simão (A-K) all-in. Ein König auf dem River verschaffte Simão einen mächtigen Pot von über 800.000 Chips.

Simão war online in der Vergangenheit ziemlich erfolgreich. Über $700k hat er sich dort bereits erspielt. Jetzt steht der Brasilianer vor dem ersten großen Cash-out bei einem Live-Event.

Mike McDonald konnte seinen Platz in den Top 5 behaupten, auch wenn er einen ziemlich schlechten Tag hatte. Gleich in der ersten Hand des Tages verlor er einen Pot von 420.000 Chips, kämpfte sich dann aber zurück und schloss mit 883.000 ab.

Mike McDonald ist nun der einzige Spieler im Feld, der noch die Chance hat, als Erster zwei PokerStars EPT Main Events zu gewinnen, nachdem auch Berlin-Sieger Kevin MacPhee auf Platz 36 ausgeschieden war.

Letzter Spieler mit deutschem Pass ist Siyu Sha, der mit 848.000 direkt hinter McDonald liegt und beste Chancen auf seinen ersten EPT-Finaltisch.

Große Aufmerksamkeit erregte auch das Auftreten von Bruno Lopes. Der als „Cool Shen“ bekannte Rapper aus Frankreich ist Dritter des Chipcounts mit 1,1 Mio.

Erich Kollmanns Turnier fand ein jähes Ende. Mit Damen gegen A-K verlor er seinen letzten Pot. Über 360.000 Chips gab es in dieser Hand zu gewinnen. Wäre der Coin Flip anders herum verlaufen, wer weiß…

Bubble Boy wurde gestern McLean Karr aus den USA, weitere namhafte Spieler, die ausscheiden mussten, waren z. B. Melanie Weisner, Alex Kravtschenko, Jan Collado, Toby Lewis, Johnny Lodden, Barney Boatman und David Benyamine.

Top Ten Chipcount:

1. João Paulo Simão, Brasilien – 1.973.000
2. Ilan Boujenah, Israel – 1.153.00
3. Bruno Lopes, Frankreich – 1.103.000
4. Jason Duval, Kanada – 946.000
5. Mike McDonald, Kanada – 883.000
6. Siyu Sha. Deutschland – 848.000
7. Clayton Mozdzen, Kanada – 783.000
8. Taylor Paur, USA – 734.000
9. Fraser McIntyre, GB – 717.000
10. Ricardo Ibanez Rodriguez, Spanien – 635.000

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare