Fish and Chips – der EPT London Blog

Share:
6 Oktober 2013, Von: PokerZeit.com
Geposted in: The Hand
Fish and Chips – der EPT London Blog

Hallo Leute. Hier im EPT London Blog erzählen wir euch, was bei der Themsen-EPT so los ist.

England, das Land der großen Königinnen und schlechten Torhüter. Aber von repräsentativem Baustil verstehen sie was.

Gestern angekommen, habe ich mich mit meinem italienischen Kollegen Giovanni gleich mal aufgemacht, das Grand Connaught aus der Nähe anzusehen.

Das große Jugendstilgebäude ist das, was man als „altehrwürdig“ bezeichnet. In de Haupthalle hängen gewaltige Kronleuchter von der rund 20m hohen Decke.

Die Presse sitzt auf einer Empore unter dem Dach, von wo aus man das Geschehen sehr schön im Blick hat.

Die anderen Räume sind allerdings nicht so einfach zu finden, vor allem wegen der verwirrenden Treppenaufgänge.

Kurzer Blick auf die Tische: Der UKIPT Main Event hat den Finaltisch ebenso erreicht wie der Super High Roller Event.

shr final2
Der Finaltisch der Super High Roller aus der Nähe.

Nicht zu fassen: Bei dem 50k Buy-in Turnier sind vier der letzten acht deutsche Spieler. Martin Finger ist Chipleader. Dahinter folgen Johannes Strassmann, Christoph Vogelsang und Tobias Reinkemeier.

Werden die Deutschen auch dieses Turnier wieder dominieren? Mal sehen.

Nach der Besichtigung der Location marschierten wir rüber zum Hippodrome am Leicester Square. Das ist das Casino, das nun teilweise unter der Leitung von PokerStars läuft.

Und eines muss man ihnen lassen. Der Marktührer weiß, wie man ein solches Projekt durchzieht. Vier Stockwerke voller Casino-Spiele, Cash Games, Pokerturniere, Bars, Restuarants, Terassen mit Live-Musik, und überall brummt es, als wäre es der letzte Tag.

Gut, gestern war Samstag, und die Straßen waren auch voller Menschen, aber dennoch merkt man sofort, dass hier Profis am Werk sind.

Weiter zur Spielerparty im Club DSTRKT direkt am Leicester Square. Der Platz ist nachts um 12 so voll, als handelte es sich um eine Demo oder eine Fanmeile.

Innerhlab von 30 sec sprachen uns zwei Leute an, die uns in einen Strip Club lotsen wollten, zwei Frauen versuchten, uns Rosen zu everkaufen, und zwei wollten wissen, wo die St. Paul’s Kathedrale ist.

schild
Irgendwie gibt es hier überall nur Toiletten, oder wie sehe ich das?

Jetzt weiß ich nicht recht, ob Giovanni und ich aussehen, als ob wir einsam, schwul oder kirchliche Pressesprecher wären. Auf jeden Fall sind wir wohl Leute, mit denen man gut reden kann...

Auch der Partyclub war brechend voll, der Frauenanteil so hoch, wie ich ihn in vier Jahren Poker noch nicht gesehen habe.

Man will ja nicht unbescheiden sein, aber es ist nicht uncool, an 30 Meter Schlange vorbeizulaufen und von dem Gorilla am Eingang hineingelassen zu werden, nur weil man ein pinkfarbenes Plastikarmband umhat, das einen als irgendwie berechtigt ausweist.

Die Frauen lieben sowas. Jedenfalls vermute ich das, weil ich ja keine kenne, die ich fragen kann.

Drinnen dann Club-Musik, freie Getränke und eine Promi-Ecke mit Daniel Negreanu, Steve O’Dwyer und Jason Mercier, die innerhalb eine Stunde drei(!) von innen beleuchtete Magnum-Flaschen Wodka auffahren lassen.

Ich schätze, die spielen alle Tag 1B.


Die erste Nacht ist vorbei, und noch mit einem leichtne Summen im Kopf betrachten wir uns von oben, wie der Finaltisch des SHR sich aus irgendwelchen Gründen verzögert.

Da die Finalisten noch etwas unschlüssig herumstehen, schauen wir beim Main Event vorbei. Das läuft etwas schleppend an, nicht einmal 170 Spieler sind bis jetzt gemeldet.

Aha, die Vorstellung der Finalisten beginnt. Ich mache vorerst Schluss. Habe Chris Moneymaker für ein Interview gebucht, und das soll in einer halben Stunde stattfinden.

Übrigens läuft dieser Finaltisch zeitversetzt auch bei Sport1.de. Mit Hole Cards, Leute! Es ist Sonntag, habt Ihr etwa was Besseres zu tun?

Share:

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare

BLOGGER

The Brain

The Brain

Ein deutscher Hobbyspieler ohne WSOP-Allüren, aber mit Sinn fürs Detail.

Neuste Einträge  
Battle of Malta Blog

Battle of Malta Blog

Blogs von der Battle of Malta, dem größten Pokerturnier der Mittelmeerinsel.

Neuste Einträge  
The Raise - Rainers Rückblick

The Raise - Rainers Rückblick

Subjektiv und garantiert nicht neutral.

Neuste Einträge  
PokerZeit Blog

PokerZeit Blog

Blogs und interessante Themen aus der Pokerbranche.

Neuste Einträge