Superfinale bei der EPT Monte Carlo – LIVE!

steve odwyer ept grand final

Steve O'Dwyer gewinnt in Monte Carlo. Jake Cody, Jason Mercier, Daniel Negreanu und Noah Schwartz saßen am Finaltisch des Grand Final.

Das ist mal ein würdig besetztes Saisonfinale. Das Ende der neunten verspricht das beste in der Geschichte der European Poker Tour zu werden.

Als Chipleader geht Steve O’Dwyer ins Finale. Der Amerikaner ist der einzige, der sich in den letzten zwei Jahren hinsichtlich der Turniererfolge mit Marvin Rettenmaier messen kann.

Am besten läuft es für O’Dwyer in Europa. Zuletzt erreichte er bei der EPT London zum zweiten Mal nacheinander den Finaltisch.

Zweiter Big Stack ist Andrew Pantling, CEO bei Matchbook. Die beiden haben eine weiten Vosprung vor den anderen sechs Finalisten.

Negreanu, Cody, Lodden

Im Mittelfeld drängen sich drei absolute Weltstars auf engstem Raum. Nur 200k liegen zwischen Jake Cody, Daniel Negreanu und Johnny Lodden.

Der Finaltisch strotzt damit nur so vor WSOP-Bracelets, EPT-Armbändern und WPT-Ringen.

Im hinteren Feld liegen nämlich mit Jason Mercier, Johnny Lodden und Grant Levy aus Australien drei Shortstacks, von denen jeder mit nur einem Verdoppler wieder mitten im Geschäft sein kann.

Das Ende des Fluchs?

Noch nie konnte ein Spieler einen zweiten EPT-Titel gewinnen.

Mit Jake Cody, siegreich in Deauville 2010, und Jason Mercier, Gewinner in San Remo 2008,  sitzen heute aber auch zwei Spieler am Tisch, die diese Serie endlich brechen könnten.

Die nächste Saison beginnt im August in Barcelona. Hier finden Sie den kompletten Zeitplan der zehnten EPT-Saison.

Das sind die Chipstacks zu Beginn des EPT Grand Final in Monte Carlo:

  1. Steve O’Dwyer, 4.452.000
  2. Andrew Pantling, 4.180.000
  3. Jake Cody, 1.633.000
  4. Daniel Negreanu, 1.581.000
  5. Johnny Lodden, 1.402.000
  6. Noah Schwartz, 1.068.000
  7. Jason Mercier, 824.000
  8. Grant Levy, 786.000

Das Finale beginnt heute um 13 Uhr. Wir übertragen den Live-Stream hier.

 

 

Platz 8: Grant Levy, Australien, €103.000

Bust-out Hand, Level 25: 15k/30k/4k

Raise Pantling 83k, 3-Bet Levy 205.000, Call Pantling

Flop      

Check Pantling, All-in Levy, Call Pantling

Levy:    

Pantling:    

Turn  

River  

 


 

Platz 7: Jason Mercier, USA, €137.000

jason mercier grand final

Bust-out Hand, Level 26: 20k/40k/5k

Raise Lodden, All-in Mercier, Call Pantling, Fold Lodden

Mercier:    

Pantlng:    

Board:       ---   ---  

 


Platz 6: Noah Schwartz, USA, €189.000

Platz 5: Jake Cody, GB, €251.000

Double Bust-out Hand, Level 26: 20k/40k/5k

Raise Negreanu, All-in Schwartz, All-in Cody, Call Negreanu

Schwartz:    

Cody:    

Negreanu:    

Board:       ---   ---  

 


 

daniel negreanu final table

Platz 4: Daniel Negreanu, €321.000

Kurz nachdem Daniel Negreanu ein pre-Flop All-in mit Q-Q gegen Loddens 9-9 verlor, kommt es zu dieser Bust-out Hand. Level 26, 20k/40k/5k

Raise Lodden, Call Pantling, All-in Negreanu, Call Lodden, Fold Pantling

Negreanu:    

Lodden:    

Board:       ---   ---  


johnny lodden

Platz 3: Johnny Lodden, €467.000

Bust-out Hand, Level 28, 30k/60k/5k

Raise O'Dwyer, 3-bet Lodden, Call O'Dwyer

Flop:      

Check, check.

Turn:  

All-in Lodden, Call O'Dwyer

Lodden:    

O'Dwyer:    

River:  


Andrew Pantling

Platz 2: Andrew Pantling, €842.000

Bust-out Hand, Level 29, 40k/80k/10k

Raise O'Dwyer, Call Pantling.

Flop      

Bet O'Dwyer, Call Pantling.

Turn  

Bet O'Dwyer, Raise Pantling, All-in O'Dwyer, Call Pantling.

O'Dwyer:    

Pantling:    

River:  


Sieger: Steve O'Dwyer, €1.224.000

Steve O'Dwyer trifft Quads auf dem River und ist der Gewinner des EPT Grand Final in Monte Carlo.

 

steve odwyer

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare