Epic Poker im europäischen Fernsehen

Epic Poker League Logo

Nach drei Events der neuen Profipokerliga hat sich der „PokerChannel“ nun entschlossen, die Turniere im TV zu übertragen.

Die erste Turnierwoche der Serie fand im August  2011 statt. Der Start verlief eher durchwachsen: Die Zahl der Teilnehmer blieb unter den Erwartungen, mit David „Chino“ Rheem gewann ein Spieler  mit nicht gerade einwandfreiem Ruf, und dann wurde auch noch Michael DiVita disqualifiziert, weil er der sexuellen Nötigung verdächtigt wurde.

Daniel Negreanu, dessen Wort in der Pokerbranche besonders schwer wiegt, erklärte die EPL von Anfang an zur Totgeburt und führte aus, dass die Liga weder beim Publikum gut ankommen noch ausreichend Gewinn erwirtschaften könne, um zu überleben. Außerdem sei die Qualität so hoch, dass es deutlich mehr Sharks als Fische gäbe, und das ginge zu Lasten des ROI aller Profis.

Nun wird im Februar bereits die vierte Turnierwoche über die Bühne gehen, und wenn die EPL auch kein Smash Hit geworden ist, hat sie sich doch ein wenig etabliert. Nun geht die EPL eine Partnerschaft mit dem englischen Sender „The Poker Channel“ ein und damit den nächsten Schritt.

Ab Mitte Januar werden 70 Stunden EPL-Material gesendet. Der Sender erreicht ca. 30 Mio. Haushalte in ganz Europa. Chris White, Business Director der Gaming Media Group, äußerte sich nach Vertragsabschluss zuversichtlich:

„Nach dem tollen Erfolg der ersten drei EPL-Events und mit der hohen Aufnahmequalität ist die EPL ein großartiger Partner für den Poker Channel. Wir werden dieses einzigartige Format nun Millionen von Poker-Channel-Zuschauern zugänglich machen.

Der Poker Channel überträgt bisher u. A. die European Poker Tour, die World Poker Tour, die World Series of Poker und High Stakes Poker. Mit der Epic Poker League kommt nun ein neues Segment exklusiv aus Las Vegas dazu.

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare