Epic Poker am Ende

Jeffrey Pollack
Jeffrey Pollack.

Die Aussetzung des letzten Epic Poker Events im Palms in Las Vegas ließ die Probleme bereits vermuten. Jetzt hat das Unternehmen Federated Sports + Gaming Konkurs angemeldet.

Nicht einmal ein Jahr nach der Premiere scheint die Show schon wieder vorbei zu sein.

Jeffrey Pollack, früher Sprecher der WSOP und bis jetzt Chef bei der Firma, die für die Organisation der Epic Poker League, der Heartland Poker Tour und des Global Poker Index verantwortlich ist, gab die Entscheidung gestern auf der Website des Unternehmens bekannt.

„Es fällt mir nicht leicht, das zu sagen, aber am gestrigen Abend hat die Federated Sports + Gaming Konkurs angemeldet“, sagt Pollack. „Unser Unternehmen braucht einen Neustart.“

Pollack erklärte weiter, dass man die erste Saison zu Ende bringen wolle, aber noch nicht wisse, wann Event Nr. 4 und das Saisonfinale durchgeführt werden könnten. Dabei sollte ein Freeroll mit einer Million Dollar Preispool veranstaltet werden, an dem die besten 27 Spieler der Welt teilnahmen.

Die Epic Poker League gehörte zu den wenigen Ranglisten, die ausschließlich mit geladenen Spielern arbeitete.  Damit sollte die hohe Qualität gesichert werden. Die Epic Poker League führte die besten Spieler der Welt.

Bisher wurde der Preispool bei jedem Event von der Liga aufgestockt. Insgesamt wurden schon mehr als sieben Millionen Dollar ausgespielt. Gewinner der Main Events waren David Rheem, Mike McDonald und jüngst Chris Klodnicki.

Annie Duke, Commissioner und Repräsentantin von Epic Poker, nährt dagegen die Hoffnung auf eine baldige Rückkehr:

„Das Unternehmen wird nicht aufgelöst, und die Epic Poker League ist noch nicht am Ende“ schrieb Duke in einem Brief an alle Mitglieder.

Die Epic Poker League hatte in der Vergangenheit Fürsprecher, aber auch viele Kritiker. Der prominenteste war Daniel Negreanu, der wiederholt erklärte, Epic Poker sei seiner Ansicht nach ohne Unterstützung eines Online-Pokeranbieters nicht überlebensfähig.

Die kompletten Ausführungen von Jeffrey Pollack finden Sie hier.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare