Ein Vergleich der Spitzengehälter der Poker, Sport, Musik und Unternehmensbranche

Die Spitzengehälter im Vergleich

Die erfolgreichsten Pokerspieler machen Millionen von Dollar pro Jahr, aber wo stehen sie damit im Vergleich zu den Topverdienern in anderen Bereichen wie Wirtschaft, Sport oder der Musikbranche?

Poker

Am 11. November wird der Gewinner des WSOP Main Event 2014 mit zehn Millionen Dollar Preisgeld nach Hause gehen.

So viel Geld mit einem Kartenspiel zu verdienen ist schon unglaublich und dies fördert natürlich das Klischee, dass Pokerspieler ein gutes Leben haben ohne viel dafür tun zu müssen.

Viele vergessen dabei jedoch, dass der Gewinner zwar einen beträchtlichen Teil des Preisgeldes bekommt, aber 85% der Teilnehmer mit leeren Händen nach Hause gehen. Tatsächlich verdienen die erfolgreichsten Pokerspieler nämlich nicht mal die Hälfte von ihren Gegenparts in anderen Bereichen.

Um die Unterschiede aufzuzeigen wollen wir uns im folgenden Artikel jeweils die zehn Topverdiener in unterschiedlichen Bereichen anschauen.

Die zehn größten Gewinner 2013 bei Live-Pokerturnieren:

  • 1. Ryan Riess, USA, $8.440.813
  • 2. Anthony Gregg, USA, $5.827.170
  • 3. Jay Farber, USA, $5.201.728
  • 4. Philipp Gruissem, GER, $4.605.400
  • 5. Niklas Heinecker, GER, $4.546.619
  • 6. Scott Seiver, USA, $4.085.453
  • 7. Amir Lehavot, USA, $4.062.210
  • 8. Sorel Mizzi, CAN, $3.915.130
  • 9. Jeffrey Rossiter, AUS, $3.824.069
  • 10. Igor Kurganov, GER, $3.362.109
Ryan Riess Wins 2013 WSOP Main Event

Zwar hat das Poker-Wunderkind Daniel Colman dieses Jahr schon mehr als 21 Millionen Dollar gewonnen, doch selbst das reicht nicht um mit den anderen Spitzenverdienern mitzuhalten.

Ryan Riess and Jay Farber wurden Erster und Zweiter beim WSOP Main Event, was in der Liste  der größten Gewinner bei Liveturnieren normalerweise immer einen der ersten drei Plätze bedeutet, vorausgesetzt das Big One for One Drop findet nicht statt.

Besonders bemerkenswert ist, dass es Anthony Gregg mit nur zwei Cashes – dem Sieg beim $111.111 One Drop High Roller und einem 2. Platz beim High Roller Event im Rahmen des EPT Grand Final in Monte Carlo auf den zweiten Platz schaffte.

Auf den Plätzen 4 und 5 befinden sich mit Philipp Gruissem und Niklas Heinecker zwei deutsche Experten für High Roller Events. Während Gruissem es auf sage und schreibe 12 Cashes brachte, reichte Heinecker der Sieg beim GuangDong Asia Millions in Macau, um sich in den Top 5 zu platzieren.

Fußball

Oft hört man Leute sagen: „Poker ist doch kein Beruf”, hinter einem Ball hinterherzurennen und zu versuchen ihn in ein rechteckiges Gehäuse zu befördern ist dagegen gesellschaftlich absolut anerkannt.

Zudem kann man durch die enormen Summen, die für die Übertragungrechte und Sponsorenverträge gezahlt werden damit eine Menge Kohle machen.

Die zehn bestbezahlten Fußballer 2013:

  • 1. Cristiano Ronaldo, POR, Real Madrid, $73 Millionen
  • 2. Lionel Messi, ARG, FC Barcelona, $65 Millionen
  • 3. Zlatan Ibrahimović, SWE, Paris St. Germain, $34 Millionen
  • 4. Neymar, BRA, CF Barcelona, $28 Millionen
  • 5. Radamel Falcao, COL, $26 Millionen
  • 6. Gareth Bale, Wales, Real Madrid, $24 Millionen
  • 7. Wayne Rooney, ENG, ManU, $22 Millionen
  • 8. Sergio Aguero, ARG, Man City, $21 Millionen
  • 9. Yaya Touré, Ivory Coast, Man City, $21 Millionen
  • 10. Fernando Torres, E, Chelsea London, $20 Millionen
Cristiano Ronaldo

In der Liste befinden sich die üblichen Verdächtigen. Selbstverständlich kommen Spieler wie Ronaldo und Messi vor allem durch gut dotierte Werbeverträge auf diese immensen Beträge, denn ihre Gehälter belaufen sich auf vergleichsweise geringe 20 bzw. 30 Millionen Dollar pro Jahr.

Mancher wird sich jetzt denken: „Nicht schlecht für 90 Minuten Arbeit“, aber da gehört natürlich sehr viel mehr dazu, denn jedes Spiel und jeder öffentliche Auftritt kann Auswirkungen auf den Marktwert haben, von der ständigen Gefahr schwerer Verletzungen, die das Karriereende bedeuten können ganz zu schweigen.

Musik

Taylor Swift

Ein berühmter Musiker, der gerade sein neues Album veröffentlicht hat oder auf Welttournee gegangen ist, hat damit mit großer Wahrscheinlichkeit ebenfalls mehr Geld verdient als die letzten November Nine.

Die zehn bestbezahlten Musiker 2013:

  • 1. Taylor Swift, $39.7 Millionen
  • 2. Kenny Chesney, $33 Millionen
  • 3. Justin Timberlake, $31.4 Millionen
  • 4. Bon Jovi, $29.4 Millionen
  • 5. The Rolling Stones, $26.2 Millionen
  • 6. Beyoncé, $24.4 Millionen
  • 7. Maroon 5, $22.3 Millionen
  • 8. Luke Bryan, $22.1 Millionen
  • 9. P!nk, $20 Millionen
  • 10. Fleetwood Mac, $19.1 Millionen

Aus der Liste geht hervor, dass Pop- und Countrymusiker derzeit die Bestverdiener in der Musikbranche sind. Taylor Swift legte auf ihrer weltweiten Red Tour nicht weniger als 86 Stopps ein, verdiente damit ca. 30 Millionen Dollar und schaffte es dadurch an die Spitze.

Im Durchschnitt verdiente sie pro Auftritt $350.000, Tagesgehälter von denen die meisten Pokerspieler nur träumen können.

Manager/Unternehmen

Die bestbezahlten Manager des Jahres 2013:

  • 1. Elon Musk, Tesla Motors, $78.2 Millionen
  • 2. Larry Ellison, Oracle, $77 Millionen
  • 3. Mario Gabelli, Gamco Investors, $69 Millionen
  • 4. Robert Kotick, Activison Blizzard, $64.9 Millionen
  • 5. Leslie Moonves, CBS, $62.2 Millionen
  • 6. John Hammergren, McKesson, $51.7 Millionen
  • 7. David Zaslav, Discovery Communications Class, $49.9 Millionen
  • 8. E. Hunter Harrison, Canadian Pacific Railway, $49.2 Millionen
  • 9. Richard Bracken, HCA Holdings, $46.4 Millionen
  • 10. Gerald Rubin, Helen of Troy, $41.6 Millionen
Elon Musk

Die Firma Tesla Motors hat u.a. den Online-Zahlungdienst PayPal erfunden.

Abgesehen von einigen wenigen Pokerspielern, die dafür, dass sie an einem Tisch sitzen und Karten spielen bereits unfassbar viel Geld verdienen ist es also deutlich lukrativer Fußball zu spielen, Musik zu machen oder ein Unternehmen zu leiten.

Der große Unterschied und Vorteil von Poker besteht jedoch darin, dass mit dem nötigen Glück und einem guten Kartenlauf fast jeder ein großes Turnier gewinnen und man an einem guten Tag jeden schlagen kann, was in den anderen drei Bereichen nicht möglich ist.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare