Ein Traum wird wahr

Jorg Peisert
Jörg Peisert vor dem Titelgewinn.

Jörg Peisert, Gewinner des Events Nr. 52 - §3000 NLHE Triple Chance und $506.800, exklusiv im Interview von PokerListings.

Über seine bisherige Pokererfahrung:

„Ich spiele seit gut anderthalb Jahren Poker. Ich bin ein reiner Turnierspieler und spiele ausschließlich live."

Über das Gefühl, ein Bracelet zu gewinnen:

„Das ist ein Traum für jeden Pokerspieler. Für mich ist jedenfalls ein Traum wahr geworden, und ich bin sehr glücklich darüber."

Über deutsche Spieler:

„Sicher wissen Sie, dass wir viele gute Spieler in Deutschland haben. Wir haben letztes Jahr drei Bracelets gewonnen, und jetzt haben wir zwei weitere. Es gibt einige schöne Spielorte bei uns, und man sieht dort gerade auch viele junge Spieler, die sehr sehr gut sind. Bei uns ist also eine Entwicklung zu beobachten, sowohl qualitativ als auch quantitativ."

Über das Triple-Chance-Format:

Ich mag das Format, weil man die Möglichkeit hat, nach einem unglücklichen Ausscheiden noch einmal zurückzukommen. Ich brauchte das zum Glück nicht, weil ich früh verdoppeln konnte, aber grundsätzlich ist es gut zu wissen, dass man eine zweite oder dritte Chance bekommt. Im Grunde ist das ja ein Rebuy-Turnier, es wird nur anders genannt.

Über seine Siegchancen am Final Table:

„Ich war sicher, dass ich das Bracelet gewinnen konnte, als wir noch zu fünft waren. Ich hatte gerade einen Spieler vom Tisch genommen und dominierte den Tisch. Ich hatte die meisten Chips und mir wurde klar, dass ich das Turnier eigentlich gewinnen musste.

Über das Leben nach dem Braceletgewinn:

„Ich glaube nicht, dass sich für mich viel ändern wird. Ich spiele gerne Poker, aber es ist ein Hobby und wird es auch bleiben. Ich habe nicht vor, Profi zu werden. Natürlich motiviert mich dieser Sieg. Schließlich träumt jeder der Spieler hier davon, ein Armband zu gewinnen. Und natürlich werde ich auch weiter spielen. Für mich ist zumindest ein Traum wahr geworden. Vielleicht wird nächstes Jahr ja noch ein Traum wahr.

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare