Duthie vs. Wolpert im Heads-up Finale

Mike Eise
Braceletgewinner Mike Eise.

Der EPT-Gründer aus England und der Online-Pro aus Kanada stehen sich im renommierten Heads-up-Championship-Finale gegenüber. Mike Eise gewann das nächste $1500er NLHE Event gegen eines der größten Teilnehmerfelder in diesem Jahr.

Event Nr. 28 - $1500 NLHE

Nach drei Tagen Vollzeitpoker und einem sechsstündigen Final Table war es Mike Eise, der in der letzten Hand mit 8-7 auf einem Flop 3-6-3 all-in ging und mit A-J gecallt wurde. Obwohl der Call von Jeff Chang mutig und richtig war, wurde er nicht belohnt. Die 7 auf dem Turn machte Eise zum Sieger des Turniers und von $639.331. Chang tröstet sich mit immerhin $392.494.

John Duthie
John Duthie.

Leo Wolpert
vs. Leo Wolpert.

Event Nr. 29 - $10.000 NLHE Heads-up World Championship Event

John Duthie und Leo Wolpert spielen heute Abend das Finale der prestigeträchtigen Heads-up Championship aus. EPT-Gründer John Duthie schlug Steve O'Dwyer und Nathan Doudney auf dem Weg ins Finale, während Wolpert zunächst Dustin Woolf und danach Chan-Bezwinger Jamin Stokes besiegte.

Event Nr. 30 - $2500 PL Omaha

436 Spieler begannen das Turnier. Nach dem 2. Tag haben sich neun Finalisten ihren Platz am letzten Tisch erspielt. Dabei sind auch John Juanda, Theo Jorgensen und J.C. Tran, die während der WSOP in diesem Jahr schon mehrmals an einem Bracelet geschnuppert haben, sowie Hendonmobster Ross Boatman, der einen deutlichen Chiplead vorweisen kann.

Final Table:

Ross Boatman - 718.000

Jeff Kimber - 525.000

Theo Jorgensen - 419.000

J.C. Tran - 387.000

Rami Boukai - 325.000

Jean-Phillippe Leandri - 324.000

Dallas Flowers - 239.000

Chad Layne - 206.000

John Juanda - 129.000

Event Nr. 31 - $1500 H.O.R.S.E.

Von ehemals 770 Spielern haben 23 den zweiten Tag des Events überlebt. Vanessa Rousso und Joe Serock sind die prominentesten der Verbliebenen, besonders interessant ist aber, dass Peter Gelencser und der Kollege von der schreibenden Zunft Philip Marmorstein ebenfalls noch gute Chancen auf das Bracelet haben. Viel Glück Peter und Philipp!

Event Nr. 32 - $2000 NLHE

Nach dem ersten Tag des 2000er NLHE ist das Teilnehmerfeld von 1534 auf 220 Spieler geschrumpft. Erfreulich die gute Position von Jan „Check behind" von Halle. Die besten Deutschen im Feld sind derzeit aber Malte Strothmann auf Platz 20 und Alexander Stängle auf 48.

Event Nr. 33 - $10.000 Limit Hold'em

Das nächste Championship Event hat begonnen. Markus Golser hält sich zum Ende des Tages im Mittelfeld, aber es sind erst 28 der 185 Teilnehmer ausgeschieden. Ein typisch langsamer Start für ein Limit-Event.

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare