Durrrr-Challenge: Dwan legt vor

Tom Dwan
Nur noch 48.459 Hände zu spielen!

Im ersten Duell der Millionenwette gelang es Tom Dwan gestern, dem Finnen Patrik Antonius über 130.000 Dollar abzunehmen.

 

Vier Stunden lang rangen die beiden Duellanten an vier PL Omaha Tischen miteinander. Bei Blinds von $200/$400 gelang es Antonius schon in der ersten halben Stunde, mit ca. $68.000 in Führung zu gehen. Je länger die Session dauerte, desto mehr setzte sich Dwan durch.

Zeitweise hatte man ein wenig den Eindruck, als ob vier heads-up Tische simultan Antonius einfach ein wenig überforderten. Trotzdem spielten die beiden in ihrer ersten Session immerhin 1541 Hände.

 

In einer der entscheidenden Situationen bezahlte Dwan einen $1200 Raise von Antonius pre Flop. Der Flop fiel mit Q 7 2, und Dwan checkte. Antonius setzte $2400, die Dwan wieder bezahlte. Auf dem Turn kam die T, die Antonius zu einer weiteren Bet in Höhe von $7200 veranlasste, welche Dwan wiederum mit einem Checkraise auf $28.800 beantwortete.

Antonius war nicht bereit, sich vertreiben zu lassen und pushte mit seinen restlichen $93.600...

Dwan machte den Call und die beiden zeigten folgende Hände:

Dwan: K 2 T 4

Antonius: Q 9 8 7

Damit lag der Finne mit den besseren Two Pair und einem Straight Draw vorn, während Dwan mit zwei niedrigeren Paaren und einem Flush Draw nur noch hoffen konnte.

Auf dem River fiel der J, eine furchtbare Karte für Antonius, denn sie vervollständigte seine Straight, gab aber Dwan den Flush, der somit einen $114.000 Pot einstreichen konnte.

Die Session beendete schließlich Antonius, der die kurze Bemerkung „gg i gotta go" in die Chatbox eingab und daraufhin die Tische verließ. Die beiden verständigten sich nicht darauf, wann das Duell fortgesetzt werden sollte.

Die Bilanz nach 1541 Händen:

Tom Dwan: + $134.912,-

Patrik Antonius: - $135.209,-

Hier ein paar der ganz großen Pots:

Dwan floppt ein Set und gewinnt $148.266.

Wieder ein Set für Dwan.

Backdoor Flush für Dwan.

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare