durrrr-Challenge: Antonius geht in Führung

Patrik Antonius
Seit gestern ganz vorn: Patrik Antonius.

In der siebten Episode der Millionenwette dominierte Patrik Antonius, der nun mit $107.455 im Plus liegt.

Schon kurz nachdem die beiden gestern begonnen hatten, zog Antonius mit durrrr gleich und dann sogar vorbei.

 

In der ersten Stunde gewann Antonius mehrere Pots in Höhe von über $80.000. Dwan kämpfte sich allerdings immer wieder zurück, sodass es gegen Mitte der Session nach einem Unentschieden aussah. Dann aber gewann Antonius in den letzten 100 Händen fast $170.000.

Der dickste Pot wanderte gegen Ende der Spielrunde über den Tisch. Auf einem Flop Q 6 5 gingen beide Spieler mit Flush Draws all-in. Auf dem River fiel tatsächlich das dritte Kreuz und beide bekamen ihren Flush. Zu Dwans Pech hatte Antonius jedoch den höheren Draw und konnte daher einen riesigen $155.683 Pot einstreichen.

Gegen Ende des Abends machte durrrr Verbindungsprobleme im Internet verantwortlich.

Durrrr: ich schätze, ich muss aufhören

Durrrr: bis das I-net wieder richtig läuft

Durrrr: das war fast schon ziemlich teuer

Durrrr: wahrscheinlich habe ich noch $$ gespart lol

Durrrr: aber doch verloren

Patrik Antonius: k"

durrrr 5517
Die neueste Grafik.

Es soll weitergehen, sobald Dwan wieder über eine funktionierende Internetverbindung verfügt. MarketPulse wird Sie weiterhin auf dem Laufenden halten und über alle Entwicklungen informieren. Wenn Sie selbst dabei sein wollen, registrieren Sie sich bei Full Tilt und loggen Sie sich ein.

Hier wieder die wichtigsten Zahlen und Fakten:

-         161.000: Antonius' Gewinn der letzten Session in Dollar.

-         107.455: Antonius' Vorsprung auf Dwan in Dollar.

-         5517: Gespielte Hände der durrrr-Challenge.

-         425: Davon letzte Nacht gespielte Hände.

-         17:14: Gesamtdauer der Millionenwette.

-         7: Bisher gespielte Sessions.

-         1: Mehrfachmillionär und Pokerprofi mit schlechter Internetverbindung.

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare