Die zehn besten Pokerbücher aller Zeiten 3: Dan Harrington/Bill Robertie – Harrington on Hold’em

Share:
8 November 2013, Von: Rainer Vollmar
Die zehn besten Pokerbücher aller Zeiten 3: Dan Harrington/Bill Robertie – Harrington on Hold’em

Pokerbücher gibt es viele, doch längst nicht alle halten auch das, was sie versprechen. In der zehnteiligen Serie Die zehn besten Pokerbücher aller Zeiten werfen wir noch einmal einen kritischen Blick darauf, was die Pokerliteratur hervorgebracht und was wirklich Bestand hat.

Geschafft in unsere Top Ten haben es natürlich auch die wichtigsten Strategiebücher, also die Werke, die das Geschehen an den Tisch besonders geprägt haben.

In diesem Zusammenhang ist ein geradezu bahnbrechendes Werk Harrington on Hold’em  von Dan Harrington, dem Pokerweltmeister des Jahres 1995, und seinem Co-Autor Bill Robertie.

Hintergrund zum Buch

Vor fast genau zehn Jahren holte sich ein Amateur mit einem Einsatz von 25 Dollar den Weltmeistertitel und löste einen weltweiten Boom aus.

Dan Harrington
Dan Harrington, auch bekannt als...

Chris Moneymakers Sieg beim Main Event der World Series of Poker im Jahr 2003 markiert aber nicht nur die größte Zäsur im Poker überhaupt, sondern auch den Moment, ab dem sich die allgemeine Spielstärke enorm verbesserte.

Auf einmal wollten alle wissen, wie man Poker spielt, und genau diesen Trend deckten Dan Harrington und Bill Robertie mit ihrem Grundlagenbuch für das Turnierpoker Harrington on Hold’em   perfekt ab.

In den Jahren 2004, 2005 und 2006 brachten die beiden die insgesamt drei Bände heraus, und diese Serie ist aus heutiger Perspektive zu einem Meilenstein der Pokerliteratur geworden.

Ein Buch – eine Strategie

Auf über 800 Seiten beschreibt „Action Dan“ (seinen ironischen Spitznamen verdankt Harrington seiner tighten Spielweise), was die Grundlagen des Turnierpoker sind.

Konzepte wie Pot Odds, die Continuation Bet oder die Kennzahl M, die heute zum selbstverständlichen Handwerkszeug jedes Pokerspielers zählen, waren damals revolutionär und stilbildend.

Und wie bei allen guten Büchern kann man Harrington on Hold’em  auch heute noch jedem Anfänger uneingeschränkt empfehlen.

Die Reihe mit den beiden Strategiebänden und dem Arbeitsbuch ist didaktisch hervorragend aufgebaut und verschafft dem Lernenden immer noch eine solide Grundausbildung.

Will man höher hinaus, muss man sich knapp zehn Jahre nach Erscheinen des ersten Bandes mit modernerem Material fortbilden, das die enormen Entwicklungen, die das Pokerspiel seit Moneymakers bahnbrechendem Erfolg genommen hat, berücksichtigt.

Doch als Ausgangspunkt bekommt der Leser alles an die Hand, was er braucht, um sich bei kleineren Live-Turnieren oder auf den niedrigen Buy-Ins im Internet wacker zu schlagen.

dan harrington
..."ACTION DAN"!

Und er lernt vor allem eins: Die unumstößlichen Grundlagen des Spiels wie Pot Odds, Implied Odds, die Berechnung der Outs und etliche Gewinnwahrscheinlichkeiten, an denen auch die Trends des Spiels nichts ändern können. 

Bedeutung & Fazit

Mit Harrington on Hold’em wurde das Pokerspiel revolutioniert. Tappten vor Erscheinen der drei Bände die meisten Spieler bei No-Limit Hold’em weitgehend im Dunkeln, brachte das bis heute meistverkaufte Pokerbuch nicht nur eine Vielzahl guter Spieler hervor, sondern löste geradezu eine Welle der theoretischen Beschäftigung mit Poker aus.

Dan Harrington hat mit Co-Autor Bill Robertie auch viel dazu beigetragen, das Pokerspiel aus der Schmuddelecke herauszuholen. Wer die Bücher gelesen hat, wird kaum noch ernsthaft behaupten können, dass Poker ein Glücksspiel wäre.

Nach Harrington on Hold’em brachte Dan Harrington noch weitere Bücher – auch über Cashgames – heraus, doch nur mit seinem ersten Buch schaffte er etwas Einmaliges: ein Pionier zu werden, der einen Klassiker geschaffen hat.

Bibliographie:

Englische Ausgabe:

Dan Harrington/Bill Robertie – Harrington on Hold’em, Volume 1 - 3

  • 1.188 Seiten, Softcover
  • 2+2
  • Ca. €67,50.-

Deutsche Ausgabe:

Dan Harrington/Bill Robertie – Harrington on Hold’em, Band 1 bis 3
  • 1.152 Seiten, Softcover
  • Premium Poker Publishing
  • €84,40

Die zehn besten Pokerbücher aller Zeiten

Share:

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare

BLOGGER

The Brain

The Brain

Ein deutscher Hobbyspieler ohne WSOP-Allüren, aber mit Sinn fürs Detail.

Neuste Einträge  
The Hand

The Hand

Storys von Journalisten, Nerds, Spielern und denen, die hinter den Kulissen die Strippen ziehen.<

Neuste Einträge  
Battle of Malta Blog

Battle of Malta Blog

Blogs von der Battle of Malta, dem größten Pokerturnier der Mittelmeerinsel.

Neuste Einträge  
PokerZeit Blog

PokerZeit Blog

Blogs und interessante Themen aus der Pokerbranche.

Neuste Einträge