Die wichtigsten Turnierergebnisse der Woche

Pokerturnier

Bei der LAPT Panama feierte ein Argentinier einen denkwürdigen Sieg, die WPT National Brüssel endete mit einem französischen Vierfacherfolg und am Main Event der Micro Millions 8 nahmen mehr als 57.000 Spieler teil und generierten einen Preispool von sage und schreibe $1.157.720.

1) Der Argentinier Fabian Ortiz gewinnt die LAPT Panama

Manchen von euch ist der Name Fabian Ortiz möglicherweise noch ein Begriff. Beim WSOP Main Event 2013 legte er einen Deep Run hin, der erst auf Platz 17 für $357.655 endete.

Fabian Ortiz LAPT Panama
Fabian Ortiz LAPT Panama

Dies war sein größter Erfolg, bis er am vergangenen Sonntag sein Können erneut unter Beweis stellte.

An diesem Tag saß er am Final Table der LAPT Panama und damit nicht genug, den er ging auch als Chipleader an den Finaltisch.

Diese Führung ließ er sich bis zum Heads-Up nicht nehmen und bevor dieses begann einigte er sich mit dem Mexikaner Guillermo Olvera auf einen Deal, der ihm den Titel und den größten Anteil am Preisgeld sicherte.

Das Bemerkenswerte daran ist, dass es bereits sein zweiter LAPT-Titel ist. Im Januar 2009 bewies er bei der LAPT Vina del Mar wie viel Wahrheit im Spruch "A Chip and a Chair" steckt, denn er hatte zwischenzeitlich nur noch eine Ante, schaffte dann aber ein unglaubliches Comeback und holte sich am Ende den Sieg samt $141.426 Prämie.

Das Endergebnis der LAPT Panama nach dem Deal:

1

Fabian Ortiz

Argentina

$143,930*

2

Guillermo Olvera

Mexico

$114,115*

3

Alexander Haber

Jamaica

$71,280

4

Nick Russo

Australia

$55,560

5

Hugo Suarez

Mexico

$43,580

6

Javier Rios

Colombia

$34,240

2) Mohamed El Bakkouri triumphiert bei der WPT National Brüssel

Brüssel war Austragungsort der letzten WPT National. 319 Spieler machten sich auf den Weg in die belgische Hauptstadt, zahlten das Buy-In von €750 und sorgten dadurch für einen Preispool von €208.865.

Mohamed El Bakkouri gewinnt die WPT National Brüssel
Mohamed El Bakkouri gewann die WPT National Brüssel.

Bekanntester Teilnehmer war der Friend of PokerStars Pierre Neuville und er sollte es auch an den Final Table schaffen. Schlussendlich wurde er sogar bester Belgier.

Nachdem Neuville das Turnier auf Platz 5 verlassen hatte, war der französiche Vierfacherfolg bereits unter Dach und Fach.

Den Sieg holte sich am Ende Mohamed El Bakkouri für ein Preisgeld von €47.000.

 

Das Result der WPT National Brüssel:

1

Mohamed El Bakkouri

France

€47,000

2

Djamal Boutaleb

France

€32,000

3

Christophe Savary

France

€20,900

4

Joseph Mazig

France

€15,400

5

Pierre Neuville

Belgium

€11,600

6

Jeremie Tapia

France

€9,300

3) Der Österreicher "RoxyDeluxe" wird Zweiter beim Main Event der Micro Millions 8

Vom 17- -27- Juli standen insgesamt 100 Turniere mit Buy-Ins von gerade mal 10 Cent bis 22 Dollar auf dem Programm. Bei der achten Ausgabe der Micro Millions waren zudem 5 Millionen Dollar Preisgeld garantiert.

Micro Millions 8 Main Event Final Table
So sah der Final Table des Micro Millions Main Event aus.

Gestern ging mit dem $22 Main Event das absolute Highlight der Turnierserie zu Ende. Unfassbare 57.886 Spieler registrierten sich und sorgten dafür, dass der garantierte Preispool von einer Million Dollar mit knapp 1,2 Millionen deutlich übertroffen wurde.

„RoxyDeluxe“ aus Österreich schaffte es bis ins Heads-up und musste sich nur dem Ungarn „69FABIAN69“ geschlagen geben. Diese starke Leistung wurde mit $85.216 belohnt.

 

Das Endergebnis des Micro Millions Main Event:

1

69FABIAN69

Hungary

$100,668.11

2

RoxyDeluxe

Austria

$85,216.01

3

dilimAA

Brazil

$57,619.72

4

smokinjenny

Canada

$42,233.62

5

sangfugl

Norway

$30,957.43

6

Skoni11

Serbia

$22,702.88

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare