Die nackte Wahrheit - Strippoker DM

strippoker

Beim Pokern geht es nicht um Kombinationsfähigkeit, Intuition, Psychologie und Mathematik, sondern darum, dass die Frau am Tisch sich auszieht. Ggf. auch der Mann. Deshalb findet eine der Vorrunden in Köln statt.

Schluss mit dem Gerede über das schlechte Image von Poker, sprichwörtlich verrauchte Hinterzimmer, Betrüger- und Schießereien. Poker ist schick. So schick, dass es einem geradezu die Schuhe auszieht. Und alles andere auch.

Jedenfalls fast alles. Die Unterhose, so gibt der Veranstalter vor, muss angezogen bleiben. Ansonsten dürfen Kleidungsstücke gegen Chips getauscht werden. Dafür gibt's kein Buy-in. Wär ja auch komisch, denn man bezahlt schließlich sonst auch kein Geld, um sich selbst auszuziehen.

120 Plätze sind in den drei Vorrunden zu besetzen, zunächst am 6. Mai in Köln, danach im Wochenrhythmus in Dresden und Berlin. In Hamburg wird sich dann final entblättert. Was das unterhosentechnisch bedeutet, ist noch nicht offiziell. Der Gewinner fliegt jedenfalls nach Las Vegas.

Natürlich ist die ganze Veranstaltung nicht wirklich ernstzunehmen. Das tut auch der Sponsor nicht, bei dem es sich passenderweise um den Kondomhersteller Billy Boy handelt. Schließlich ist dies eher eine PR-Veranstaltung als ein Pokerturnier. Deshalb verzichtet man auch generell auf die Angabe irgendwelcher Regeln, Strukturen oder anderer nützlicher Informationen.

Wer sich das Pressefoto oben genauer ansieht, erfährt, dass es sich um eine Art Five-Card-Draw-Hold'em-bis-zum-Turn handelt, bei dem die Männer sich grundsätzlich nur die Rücken der Karten ansehen dürfen. Gar nicht so einfach.

Für Voyeure, pardon, Zuschauer gilt ein strenger Dresscode. Wenn schon die Spieler nichts anhaben, sollen wenigstens die  Herumstehenden gut aussehen. Denn eins ist sicher. So wie auf dem offensichtlich gar nicht gestellten, spontanen Schnappschuss oben werden die Mitspieler sicher nicht aussehen.

Wer sich anmelden möchte, kann dies auf der Homepage bb-strippoker.de tun.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare