Die Irish Poker Open in Dublin

Dublin

Das traditionsreichste Turnier Europas startet auch in diesem Jahr wieder im Citywest Hotel.

Es läuft bereits Tag 1B des €1250 Buy-in Main Events in Dublin, und das Feld wächst dank Late Registration weiter.

An Tag 1A kamen schon 235 Spieler zusammen, und Lokalmatador Damian Moran übernahm mit 170k Chips vorerst die Tabellenführung.

Irische Poker-Nationalhelden wie Jude Ainsworth und Andy Black erreichten ebenso Tag 2 wie Barny Boatman.

Gesenktes Buy-in, €500.000 garantiert

In diesem Jahre liegt das Buy-in für den Main Event bei €1250,-. Die Veranstalter erhoffen sich dadurch eine größere Beteiligung als im vergangenen Jahr.

Dafür spricht auch der garantierte Preispool von mindestens 500.000 Euro. Es wird erwartet, dass diese Summe deutlich übertroffen wird.

Die Irish Open sind das älteste Pokerturnier Europas. Nur die WSOP hat eine längere Geschichte.

Zu den Gewinnern des Dubliner Traditionsturniers gehören unter Anderem Joe Beevers, Marty Smyth, Neil Channing und Kevin Vandersmissen.

Letztes Jahr war es der Online-Qualifikant Ioannis Triantafyllakis, der sich unter 321 Spielern durchsetzen konnte. Die irische Pokerlegende Donnacha O’Dea landete auf Platz fünf.

Ken Doherty Irish Open Poker
Ken Doherty bei den Irish Poker Open 2015.

Ebenfalls am Start waren die amerikanischen Altstars Mike Sexton und „Action Dan“ Harrington.

Für besonderes Aufsehen sorgten 2015 aber auch die ungewöhnlichen Side Events: Angeboten wurde Sumo-Ringen in Fat Suits, Pool Billard mit Ex-Snooker-Weltmeister Ken Doherty und Beer Pong.

Sie können die Geschehnisse im Live-Blog von den Irish Open in Echtzeit miterleben.

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare