Die dritte Folge der neuen TV-Pokershow "Poker Night in America“

Kristy Arnett und Mike Matusow

In der dritten Folge der neuen TV-Pokershow "Poker Night in America“ steht die gutaussehende Kristy Arnett, die seit kurzem ihr Glück als professionelle Pokerspielerin versucht im Mittelpunkt. Zuvor hatte Kristy schon etwas verloren und man darf gespannt sein, ob es ihr gelingt das Ruder herumzureißen.

Das neue TV-Format "Poker Night in America“ polarisiert.

Das liegt in erster Linie daran, dass sich die Sendung nicht nur auf das Geschehen am Pokertisch konzentriert, sondern auch den Lifestyle der Pros beleuchtet und der Showcharakter im Vordergrund steht.

Während Mike "The Mouth" Matusow in der ersten Folge größter Gewinner war, gerieten Gavin Smith und Matt Glantz in der zweiten Folge heftig aneinander

Matt Glantz hatte dabei das bessere Ende für sich.

In der dritten Folge tritt Kristy Arnett nun aus dem Schatten der Pros.

Sie hatte sich Anfang des Jahres dafür entschieden ihren Job als Moderatorin von Pokernews an den Nagel zu hängen und professionell Poker zu spielen.

Bisher konnte Kristy noch nicht wirklich überzeugen, doch in dieser Folge erwischt sie einen gewaltigen Kartenlauf.

Ob und was sie daraus macht seht ihr hier: 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare