Die deutsche Feuerkünstlerin Lilly DeFeu gewinnt den Battle of Malta Fotowettbewerb 2014

Lilly DeFeu

Die Gewinnerin des Battle of Malta Fotowettbewerb 2014 steht fest und der Sieg geht nach Deutschland, genauer gesagt in die Haupstadt zur Feuerkünstlerin Lilly DeFeu. Sie setzte sich im Finale gegen 20 Konkurrenten durch und erhält als Belohnung ein Premium Package für den Battle of Malta im Wert von €1.395. Wir haben sie gefragt, wie das Siegerbild entstanden ist.

Lilly überzeugte die User mit einem GIF, in dem sie mit dem Feuer spielt, und ihren beruflichen Background als Pyrotechnikerin einfließen ließ.

Als wir ihr die frohe Botschaft überbrachten haben wir uns kurz mit DeFeu unterhalten: „Als ich das erste Mal vom Battle of Malta gehört habe, war mein Interesse sofort geweckt und ich habe nach einem Weg gesucht an diesem Turnier teilnehmen zu können.“

Das lag in erster Linie daran, dass das Turnier auf Malta stattfindet und die Insel im Mittelmeer über eine große Feuerwerkskultur verfügt: „Malta verbindet gleich mehere meiner Leidenschaften: Das super Wetter, die interessante Kultur und Geschichte, eine große Pokercommunity und vor allem Feuerwerk! Letzteres hat auf Malta eine große Tradition und deshalb wollte ich da immer schon hin.“

Collage Battle of Malta Fotowettbewerb

Das große Interesse an Malta kommt auch von ihrem Beruf: „Ich bin Pyrotechnikerin und Feuerkünstlerin und liebe es Poker zu spielen. Ein Freund hat mir dann vom Fotowettbewerb erzählt und ich dachte das ist meine Chance!“  

Den zweiten Platz belegte übrigens das Bild namens Batman.

Hier könnt ihr euch die 20 Finalisten noch einmal anschauen 

Die Geschichte hinter dem Bild

Die Berlinerin macht sich viele Gedanken über die Rolle und die Präsentation der Frau in der Pokerwelt. Darauf legte sie auch bei der Auswahl des Motivs sehr viel Wert: „Es hat etwas gedauert bis das Konzept stand. Einer meiner Freunde schlug vor, dass ich mir das Battle of Malta Logo auf meinen Körper malen lasse. Nach kurzem Überlegen entschied ich mich dagegen, da ich mir dem Bild, was viele von pokerspielenden Frauen haben durchaus bewusst bin und ich nicht möchte, dass Frauen nur auf ihr Aussehen reduziert werden.“

„Durch meinen Beruf lag die Idee mit dem Feuer nahe. Einer meiner Freunde, Jascha Eidam, ist ein talentierter Fotograf und ich habe ihn gefragt, ob er mir dabei hilft, ein gutes Bild für den Wettbewerb zu machen."

BOMJUHU
Klickt auf das Gewinnerbild des Battle of Malta Fotowettbewerb 2014, um es in Bewegung zu sehen.

Somit stand das Konzept und nun war es Zeit das Ganze so gut wie möglich in Szene zu setzen: Wir haben uns ein paar Tage später getroffen und hatten ein tolles Fotoshooting. Dabei gab es sogar einige Schaulustige, die unser Tun aufmerksam beobachteten."

Da es ohne die Hilfe von Eidam nicht möglich gewesen wäre, bat DeFeu ihm im Falle, dass sie das Package gewinnen sollte, eine Beteiligung an und so spielt sie beim Battle of Malta auch für ihn: „Ich bin alles andere als reich, deshalb bat ich ihm anstatt von Geld eine Beteiligung in Hähe von 10% an, falls ich das Package gewinnen und beim BOM ins Geld kommen sollte.“

Umso größer war die Freude als Fabienne erfuhr, dass sie gewonnen hatte: “Ich freue mich riesig, dass die Leser für mein Bild abgestimmt haben und ich beim Battle of Malta dabei sein darf!“

Fabienne bekommt als Preis ein Premium BOM Package bestehend aus:

  • Vier Übernachtungen im 5-Sterne Luxushotel Hilton Malta
  • Das Buy-In in Höhe von €550 für das Main Event
  • Kostenloses Frühstück und Zugang zum Buffet
  • Tickets für die beiden Player Parties

Mehr über die exlusiven Packages für den Battle of Malta erfahrt ihr hier

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare