Deutsche spielen bei der SCOOP ganz groß auf

SC

Es ist Halbzeit bei der SCOOP und in den letzten Tage hagelte es nur so gute deutsche Ergebnisse. Martin Finger und „derlauf“ gewannen in der vergangenen Nacht das PLO 6-Max High und Medium. Am Samstag konnte Giuseppe Pantaleo bereits Event #16 Medium für $59.500,15 shippen und Florian Langmann gewann in den letzten beiden Tagen $200.000. Wir haben die erste Woche für Euch zusammengefasst.

Zwei Deutsche Siege bei Event #24

Bei der SCOOP werden ja alle Turniere in drei verschiedenen Buy-In Versionen (Low, Medium, High) ausgetragen und sowohl das High als auch das Medium konnten gestern von deutschen Spielern gewonnen werden.

Event #24 war ein PL Omaha 6-Max Turbo und beim High mit einem Buy-In von $1050 schafften es mit Ole "wizowizo" Schemion und Martin "0PIGGYBANK" Finger gleich zwei unserer Besten an den Final Table.

MartinFingersanremo
Martin Finger hat derzeit einen sehr guten Lauf.

Dieser war mit Dani Stern, Christer Johansson und Mayu Rocca, der erst vor einer Woche Vierter beim EPT Grand Final für €419.000 geworden war, superstark besetzt.

Während Ole auf Platz 4 seinen Platz räumen musste, schaffte es Martin bis ins Heads-Up.

Dort wartete mit Mayu Rocca ein schwerer Brocken, doch Finger stellte wieder einmal seine Extraklasse unter Beweis und holte sich den Sieg samt $195.360 Prämie.

  • Buy-In: S1.050
  • Spieler: 298
  • Preispool: $888,000.00
  1. Martin "0PIGGYBANK" Finger (Austria) $195,360.00
  2. Mayu "marroca5" Roca (Columbia) $136,308.00
  3. Dani "supernova9" Stern (Mexico) $102,120.00
  4. Ole "wizowizo" Schemion (Germany) $71,040.00
  5. jpro89 (Canada) $53,280.00
  6. Christer "lennart" Johansson (Sweden) $35,520.00

Auch bei der Medium Variante von Event #24 mit einem Buy-In von $109 legten drei unserer Vertreter einen Deep Run hin.

Hier durften mit Florian Langmann, „derlauf“ und „nilsef, der derzeit der zweiterfolgreichste Deutsche Onlinespieler ist gleich drei unserer Jungs am Finaltisch Platz nehmen.

Letzterer musste diesen jedoch schnell wieder verlassen. „derlauf“ und Florian Langmann kamen unter die letzten Drei. Florian verabschiedete sich auf Platz drei, doch „derlauf“ machte seinem Namen alle Ehre.

Er bewies was der Lauf beim Pokern ausmacht und shippte das Turnier für $67.747,44.

  • Buy-In: $109
  • Spieler: 1.248
  • Preispool: $443.600
  1. derlauf (Germany) $67,747.44*
  2. BigTurtle11 (UK) $62,005.56*
  3. Florian "FA_Morgoth" Langmann (Austria) $42,142.00
  4. PAWWWW (Malta) $28,834.00
  5. Joseph "subiime" Cheong (Canada) $18,897.36
  6. nilsef (Germany) $13,308.00

Giuseppe Pantaleo und Niki Jedlicka mit Siegen

Das vergangene Wocheenede brachte zwei weitere bekannte deutschsprachige Gewinner.

In letzter Zeit war es ruhig um den sympathischen Deutsch-Italiener Giuseppe Pantaleo geworden. Bei Event #16, einem $109 No-Limit Hold’em, sorgte er in der Mediumversion nun wieder für großes Aufsehen.

pantaleo
Giuseppe Pantaleo gewann Event #19 für knapp $60.000.

Er ließ ein Feld von 1547 Spielern hinter sich und sicherte sich damit stolze $59.500,15.

  • Buy-In: $109
  • Spieler: 1.547
  • Preispool: $452.500
  1. Ansgar2000 (Germany), $59.500,15
  2. cal42688 (Mexico), $55.187,48
  3. UncleAnte9 (Canada), $58.393,89
  4. PIUlimeira (Brazil), $30.770,00
  5. elementx8 (New Zealand), $22.172,50
  6. Romulaz (United Kingdom), $17.647,50
  7. youaremelon (Canada), $13.122,50
  8. floppinhel (United Kingdom), $8.597,50
  9. Zackattak13 (Canada), $4.660,75

Selbiges gelang Niki Jedlicka, der ja schon seit langem die höchsten Cash Game Partien der Welt spielt.

Nicht in seiner Spezialdisziplin Pot-Limit Omaha, sondern bei Event #18, einem $2.100 NL Hold’em 6-Max Turbo, war er erfolgreich.

Satte $143.541.18 war dieser Sieg und so kam wieder ein schöner Batzen zu seiner ohnehin schon prall gefüllten Bankroll hinzu.

  • Buy-In: $2.100
  • Spieler: 778
  • Preispool: 797.450
  1. Niki “RealAndyBeal” Jedlicka (Austria) $143,541.18
  2. Creatiff111 (Russia) $107,655.75
  3. Kennethmedh (Sweden) $79,745.00
  4. Jason “jptjpoker” Wheeler (Mexico)  $55,821.50
  5. Mike “Sowerss” Sowers (Costa Rica) $39,872.50
  6. blackDonii (Hungary) $23,923.50

Großes Kino von Florian Langmann

Auch von Florian Langmann hörte man in letzter Zeit wenig. Was er jetzt bei der SCOOP zeigt ist aber ganz großes Kino.

FloLangmann
Florian Langmann stellt bei der SCOOP seine Klasse unter Beweis.

Am Samstag wurde er nach einem Deal letzten Drei Zweiter beim $2.100 Zoom NL Hold’em Turbo für $157.341,73.

Nur einen Tag später kam er beim PLO 6-Max Turbo erneut an den Finaltisch und cashte dür Platz 3 weitere $42.142.

Somit hat Florian innerhalb von nur zwei Tagen rund $200.000 gewonnen!

 

 

Deutsche Führung auch beim Leaderboard

Auch in der Gesamtwertung gibt es derzeit mit Ismael „Isidinho“ Bojang einen deutschen Führenden. Er hat mit 355 Punkten mit 60 Punkten schon einen recht deutlichen Vorsprung vor dem in Mexico lebenden Pro Calvin „cal42688“ Anderson (295 Punkte).

Ismael Bojang
Ismael Bojang führt das Leaderboard derzeit ganz klar an.

Für den Gewinner gibt es übrigens eine Trophäe, sowie ein Package für die PCA 2015.

Insgesamt kommen die deutschen Spieler nach der ersten Woche bereits auf 12 Siege, 54 Final Tables, 5.604 Cashes und unglaubliche $3,9 Millionen Dollar Preisgeld.

Unsere Turnierspieler sind momentan in Topform und das lässt auf Großes bei der anstehenden World Series of Poker hoffen, die am 27. Mai beginnt.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare