Der Turnierplan des Battle of Malta 2014 steht!

Battle of Malta Trophy

Der Battle of Malta soll dieses Jahr größer und besser warden als je zuvor. Aus diesem Grund haben wir den Preispool beim Main Event mehr als verdoppelt. Anstatt €200.000 sind dieses Mal sage und schreibe €500.000 garantiert. Doch damit nicht genug, denn es wird erstmals ein High Roller Event, sowie eine Neuauflage des sehr erfolgreichen Second Chance geben.

€500.000 garantiert beim Main Event

Der Battle of Malta findet in diesem Jahr bereits zum dritten Mal statt und zwar vom 6. bis 9. November. Nun steht der Terminplan fest.

Neben dem Main Event steht aufgrund der großer Nachfrage dieses Mal auch ein €3.850 High Roller und das beliebte €220 Second Chance zur Auswahl.

Im letzten Jahr nahmen bereits 888 Spieler am Main Event teil und machten es zum größten jemals in Malta ausgetragenen Pokerturnier.

Es wären sogar noch mehr gewesen, wäre genügend Platz vorhanden gewesen. Deshalb haben wir den Preispool von €200.000 auf €500.000 erhöht, und das bei einem Buy-In von gerade mal €550!

Damit bietet das Main Event eines der besten Preis-Leistungs-Verhältnisse weltweit.

Louis Cartarius Battle of Malta 2013
Der Deutsche Louis Cartarius gewann den Battle of Malta 2013.

2013 sorgte Louis Cartarius für einen deutschen Sieg und durfte sich über €68.000 freuen.

Durch die Erhöhung des Preispools wird die Siegprämie dieses Jahr deutlich höher ausfallen.

 

 

Neuer Turniersaal

Um den garantierten Preispool von €500.000 zu erreichen sind nicht weniger als 1000 Spieler nötig, deshalb hat PokerListings das gesamte Hilton gemietet!

Damit ihr ausreichend Platz habt zieht der Battle of Malta 2014 in die Grand Master's Suite des Hilton um. Der neue Turniersaal ist mit 963,6 m2 deutlich größer als der alte und bietet Platz für 1330 Spieler.

Außerdem beherbergt er eine topmoderne Licht und Soundanlage, sowie eine komplett abmontierbare Bühne.

Das High Roller Event

Letztes Jahr wurde von Spielerseite vielfach der Wunsch nach einem High Roller Event geäußert. Diesem sind wir nun nachgekommen.

Das High Roller Event trägt den klangvollen Namen „Grandmaster of Malta“ und hat ein Buy-In von €3.850. Es wird vom 8. Bis 9. November stattfinden und ist auf 100 Teilnehmer begrenzt.

Das Second Chance

Nachdem das Second Chance im vergangenen Jahr mit 400 Spielern ebenfalls ausverkauft war, wird es 2014 eine Neuauflage geben.

Da es auch am 8. und 9. November und damit parallel zum Main und High Roller Event stattfindet, bietet es allen Spielern, die früh ausscheiden, die perfekte Möglichkeit ihre Verluste wieder gutzumachen.

maria ho
Die entzückende Maria Ho ist die neue Moderatorin des Battle of Malta.

2013 gewann der Kanadier Mike Bland das „Siege of Malta“ und nahm €5800 mit nach Hause.

Neue Moderatorin

Nachdem Kara Scott in den ersten beiden Jahren durch das Programm geführt hat, wird sie in diesem Jahr von der entzückenden Maria Ho als Moderatorin abgelöst.

Maria weiß wovon sie spricht, hat sie doch schon $1.517.272 bei Liveturnieren gewonnen. Ihr größter Erfolg war ein zweiter Platz bei einem $5000 WSOP Side Event für $540.020.

Darüber hinaus dürfte sie sich schon dreimal mit dem prestigeträchtigen Titel „Letzte Frau im Main Event“ schmücken.

Günstigere Packages im Mai

Noch bis zum 31. Mai habt ihr die einmalige Chance euch vergünstigte Packages für den Battle of Malta zu sichern.

Im Rahmen der Early Bird Promo gibt es sowohl das Premium BOM Packet als auch das Friend Package zum vergünstigten Preis von €1300 bzw. €1800.

Mehr zur Early Bird Promotion und zum Inhalt der Pakete

Der Turnierplan

Battle of Malta Main Event

  • Buy­-In: €550
  • Datum: 6. - 9. November
  • Re-Entry: Einer pro Spieler
  • Cap: 1400 Spieler
  • Garantiesumme: €500.000

Siege of Malta

  • Buy-In : €220
  • Datum: 8 -9. November
  • Re-Entry: Nein
  • Cap: 400 Spieler

Grandmaster of Malta (High Roller Event)

  • Buy-In: €3.850
  • Datum: 8. – 9. November
  • Re-Entry: Nein
  • Cap: 100 Spieler

Alles Weitere findet ihr auf der Battle of Malta Seite.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare