Der hässliche deutsche Slowroller!

Share:
27 Januar 2010, Von: The Hand
Geposted in: Blog
Der hässliche deutsche Slowroller!
Seit das Video bei YouTube aufgetaucht ist, hagelt es dort Schmähungen und Beleidigungen. Es geschah am Finaltisch dees World Cup of Poker VI im Rahmen des PokerStars Caribbean Adventure (PCA).

Der deutsche Spieler Sascha Cornils erhöhte ein frühes Pre-Flop-Raise des Italieners Luca Pagano auf das Doppelte. Daraufhin ging der Kanadier Suharto all-in. Pagano foldete und Cornils kam ins Grübeln. Schließlich gab er das Handzeichen für Pause, worauf Kapitän Jan Heitmann „Time-out" rief.

Nach kurzer Besprechung kam Cornils zurück an den Tisch und annoncierte den Call. Das Perfide an der Sache. Suharto zeigte Könige, Cornils ... Asse.

Hier ist das Video:

Ein „epischer Slowroll", der „den Ruf der Deutschen als Sportsmänner um Jahre zurückwerfen wird", kommentierten die englischen Moderatoren, während die deutschen Kollegen sich offenbar gut amüsierten.

Seitdem reißen die Beschimpfungen auf YouTube und z. B. bei 2+2 nicht ab. Also fragen wir uns doch mal, ob sie berechtigt sind.

Zweifellos ist dies auf den ersten Blick einer der schlimmsten Slowrolls in der Pokergeschichte. Auf der anderen Seite haben wir es mit einem jungen, komplett unerfahrenen Spieler zu tun, der noch nie vor Kameras gespielt hat und außerdem - da es ja ein Teamwettbewerb war - die Verantwortung für insgesamt fünf Spieler auf den Schultern trägt.

Könnte es denn nicht auch sein, dass er unglaublich nervös war? Und vielleicht auch nicht in der Lage, 1A-Poker zu spielen? Immerhin erscheint der vorhergehende Min-Raise mit Assen ja wohl auch ziemlich suboptimal zu sein, oder?

Wir wollen sein Verhalten hier nicht entschuldigen, aber ein bisschen relativieren schon. Cornils dürfte seine Reaktion längst bereuen, denn er hat sich vermutlich nach seiner Rückkehr einiges anhören müssen, aber lassen wir doch mal die Kirche im Dorf.

Hätte jemand dasselbe mit Phil Hellmuth gemacht, das hätte ein Hallo gegeben. Ein Meisterstück, hätten die Foristen gejubelt, die Deutschen hatten doch schon immer diesen ganz besonderen Humor...

Müssen wir uns deshalb wirklich wegen dieser einen Geschichte anhören, dass Deutsche keinen Sportsgeist und keinen Humor haben UND außerdem doch alle Nazis sind, wie es nun zu lesen ist. Das ist doch eigentlich  den Engländern vorbehalten, wenn sie mal wieder ein Elfmeterschießen verlieren.

Share:

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

florian 2010-04-23 19:25:45

egal wie nervös oder unerfahren der spieler ist ! wenn er für deutschland spielt muss er bei weitem gut genug sein um sofort zu bezahlen !

vorallem die reaktion seiner teamkameraden versteh ich gar nicht - jan heitman sollte da doch profesioneller reagiern und ihn sofort zurückschicken !

FRECHHEIT !

Kubinke 2010-01-27 20:46:56

Da haut es dich doch glatt weg um, fünf Minuten habe ich gebraucht, ehe ich mich einigermaßen beruhigen konnte. Selten so herzhaft gelacht. Herr Cornils hat dem deutschen Pokersport wahrlich alle Ehre erwiesen. Der fassungslose Kommentar des britischen Reporters und die Blicke Suhartos beim Showdown waren köstlich. Was qualifizierte eigentlich die Teilnehmer diese Turniers, die Qualität ihres Spiels doch wohl nicht?

BLOGGER

The Brain

The Brain

Ein deutscher Hobbyspieler ohne WSOP-Allüren, aber mit Sinn fürs Detail.

Neuste Einträge  
The Hand

The Hand

Storys von Journalisten, Nerds, Spielern und denen, die hinter den Kulissen die Strippen ziehen.<

Neuste Einträge  
Battle of Malta Blog

Battle of Malta Blog

Blogs von der Battle of Malta, dem größten Pokerturnier der Mittelmeerinsel.

Neuste Einträge  
The Raise - Rainers Rückblick

The Raise - Rainers Rückblick

Subjektiv und garantiert nicht neutral.

Neuste Einträge  
PokerZeit Blog

PokerZeit Blog

Blogs und interessante Themen aus der Pokerbranche.

Neuste Einträge