Der Final Table in Monte Carlo läuft!

Dag Martin Mikkelsen
Wird er der EPT Champion?

Letzter Tag beim Grand Final der EPT Monte Carlo. 28 Level mussten gespielt werden, bis der Final Table feststand. Er begann mit einem Paukenschlag.

Ausgerechnet die beiden Führenden spielten den bisher größten Pot des Turniers aus. Aber was heißt da Spielen. Der Ungar Peter Traply ging pre-Flop mit 4,5 Mio. all-in, und Dag Mikkelsen aus Norwegen ließ sich einige Minuten Zeit, bevor er den Call annoncierte. Traplys A-K und Mikkelsens Q-Q bedeuteten einen lupenreinen Coin Flip. Das Board wollte Traply jedoch nicht helfen, und so musste der Ungar als Erster den Tisch verlassen, während Mikkelsen mit über 12 Mio. den Rest des Tages äußerst entspannt angehen kann.

Mit am Tisch sitzen Mikhail Turchinski aus Russland, eigentlich Limit-Spezialist, Eric Qu aus Frankreich, der hier im Alter von 47 Jahren sein erstes großes Live-Turnier spielt, Pieter de Korver aus Holland, der letztes Jahr seinen Job aufgegeben hat, um Profi zu werden, Matthew Woodward aus den USA sowie die beiden Deutschen Alem Shah und Daniel Zink.

Sandra Naujoks schied gestern mit K-Q gegen K-T aus, nachdem ihr Gegner auf dem Turn ein zweites Paar gefunden hatte, und kurz danach musste auch Sebastian Ruthenberg gehen, der seiner erfolgreichen Saison einen weiteren Cash folgen lassen konnte. Georges Danzer kam auf Platz 24, und Johannes Strassmann scheiterte auf Platz 14 erst kurz vor dem letzten Tisch, nachdem er in das Full House von Peter Traply gelaufen war. Besonders bitter war das Ausscheiden von Annette Obrestad, die mit A-A ausschied, weil ihr Gegner mit 9-9 ein Set floppte.

Die Entscheidung steht bevor. Heute Abend wird der Sieger des PokerStars EPT Grand Final in Monte Carlo gekrönt.

#img:daniel-zink.jpg:left: Klaus Kinski lässt grüßen.#

PS: Soeben ist Daniel Zink ausgeschieden. Er ging mit A-Js all-in und wurde mit A-K von Mikkelsen gecallt. Das Board brachte sowohl den Buben als auch den König, und somit wird Zink Siebter und gewinnt €250.000,- Mikkelsen nimmt den zweiten Spieler vom Tisch und baut seinen Vorsprung kontinuierlich aus Er steht jetzt bei 15,7 Mio. Chips und hat damit dreimal so viele wie der Zweitplatzierte.

Auch das $25k High Roller Event hat inzwischen den letzten Tisch erreicht. Die Anwesenheit von Tony G. dürfte für einige Abwechslung sorgen

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare