Coole Pokerjobs (11) - Consultant

Share:
8 Juni 2014, Von: Christian Henkel
Geposted in: The Hand
Coole Pokerjobs (11) - Consultant

Während der Online-Revolution des Pokerspiels haben die meisten Neuspieler ihre ersten Schritte in dieser neuen Welt innerhalb einer Community gemacht. In Deutschland war das in erster Linie IntelliPoker.

Die „Neuankömmlinge“ wurden und werden nach wie vor durch so genannte Content- und Communication-Manager betreut. Ein Beruf, in dem man vor allem gern ein „Mädchen für alles“ sein muss.

Die Onlinepoker-Revolution hat eine ganze Palette von davor nicht existierenden Berufen geschaffen. Dazu gehört in jedem Fall auch die Tätigkeit von Christin Maschmann.

Die 36-jährige Hamburgerin war von 2008 bis Anfang diesen Jahres mitverantwortlich für die deutsche und englische Poker School-Communities IntelliPoker.de und PokerSchoolOnline.com.

Sie koordinierte das Team von Trainern, Forum-Moderatoren und Autoren und ist nun dafür verantwortlich, dass PokerStars-Promotions auf den über 20 Poker School-Webseiten des Markführers bekannt gemacht und beworben werden.

Läuft zum Beispiel die Omaha Week auf PokerStars, dann sorgt Christin Maschmann zusammen mit der Marketing-Abteilung dafür, dass auf den Poker School-Seiten Lehrvideos, spezielle Live-Trainings, Kurse und ein Quiz angeboten werden.

pokerstars isle of man
PokerStars-Zentrale auf der Isle of Man.

Sie ist dann für die Community der Online-Spieler ein bisschen „Mädchen für alles“.

Dafür ist Christin 2010 sogar auf die Isle of Man ins Headquarter von PokerStars gezogen.

„Dabei habe ich eigentlich nie zu mir gesagt: ich will mal im Poker-Business arbeiten.“ Nach dem Abitur hatte die Norddeutsche eine Ausbildung zum Mediengestalter für Bild und Ton absolviert und danach drei Jahre als Videoproduzentin gearbeitet.

Doch richtig rund lief dieses Business nicht. Es folgte ein Jahr in England als Altenpflegerin und ein weiteres Jahr in Irland mit Tätigkeiten für Arvato Finance und Yahoo!.

„Dort habe ich dann Poker für mich entdeckt. Und schnell war mir klar, dass ich in diesem Business und am liebsten für PokerStars arbeiten wollte. Als die EPT nach Dublin kam, sprach ich dort mit Repräsentanten von Intelli-Poker und bekam die Chance, bei der EPT in Dortmund auszuhelfen. Ich hinterließ wohl ein guten Eindruck und so saß ich schon bald statt in Dublin in Hamburg.“

Im PokerStars Hauptquartier arbeitet Christina Maschmann nun an fünf Tagen die Woche „eher zehn Stunden, als acht.“ Doch ihren Beruf betrachtet sie als Privileg.

„Durch meine Sprachkenntnisse und die Bereitschaft, hart und lange zu arbeiten, hatte ich öfter die Gelegenheit, als Blogger oder generell auf Poker-Events zu arbeiten.

Ich bin dadurch in Monte Carlo, San Remo, Las Vegas und vielen anderen Städten dieser Welt gewesen. Ich arbeite in einem großen und stabilen Unternehmen und werde für meine Arbeit mit vielen Benefits, wie einer Zusatz-Gesundheitsversicherung oder einem Jahres-Bonus belohnt.“

monte carlo bay hotel resort
Monte Carlo Bay Resort - "durch den Beruf weit herumgekommen".

In den seltensten Fällen sind für diese neuen Poker-Berufe professionelle Qualifikationen notwendig. Gefragt sind vor allem Fremdsprachen und ein großes Interesse fürs Pokerspiel.

Christin Maschmann war vor ihrer Tätigkeit Break Even-Spielerin und hat es sogar auf ein paar Hendon Mob-Einträge gebracht. Doch ganz so leicht kann sie ihrer Leidenschaft nun nicht mehr nachgehen.

Als Mitarbeiter darf sie nicht mehr auf PokerStars (und damit auch nicht mehr auf Full Tilt) spielen. Die Sicherheits-Maßnahme geht sogar so weit, dass auch ein eventueller Lebenspartner nicht auf PokerStars spielen darf.

„Als Frau, die in diesem Business arbeitet, bereitet das ein paar Probleme“, stellt Christin Maschmann lächelnd fest.

Doch beschweren wird sie sich deshalb nicht. „Ich bekomme für meine Arbeit ein gutes Gehalt und bin ansonsten ganz nah dran an dem Spiel, für das ich eine solch große Leidenschaft hege.“


Coole Pokerjobs – die Serie

Teil 1 – Masseurin

Teil 2 – Dealer/in

Teil 3 – Coach

Teil 4 – Blogger

Teil 5 – Ernährungsberater

Teil 6 – Pokerroom-Manager

Teil 7 - Journalist

Teil 8 - TV-Moderator

Teil 9 - Pokeragent

Teil 10 - Floorman

Teil 11 - Consultant

Teil 12 - Fotograf

Teil 13 - Turnierleiter

Teil 14 - Video-Presenter

Teil 15 - Livestream-Kommentator

 

Share:

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare

BLOGGER

The Brain

The Brain

Ein deutscher Hobbyspieler ohne WSOP-Allüren, aber mit Sinn fürs Detail.

Neuste Einträge  
Battle of Malta Blog

Battle of Malta Blog

Blogs von der Battle of Malta, dem größten Pokerturnier der Mittelmeerinsel.

Neuste Einträge  
The Raise - Rainers Rückblick

The Raise - Rainers Rückblick

Subjektiv und garantiert nicht neutral.

Neuste Einträge  
PokerZeit Blog

PokerZeit Blog

Blogs und interessante Themen aus der Pokerbranche.

Neuste Einträge