Das Finale der Concord Million ist erreicht

concord million

Wochenlang hatten Pokerfans in ganz Österreich auf diesen Tag gewartet. Am Freitag war es dann endlich soweit und das größte österreichische Pokerturnier aller Zeiten began. Gespielt wurde über drei Tage, nun stehen die Finalisten fest.

Als erstes europäisches Card Casino überhaupt wagte sich das CCC an ein Turnier dieser Größenordnung und garantierte ein Preisgeld von sage und schreibe €1.000.000! Allein auf den Sieger warten stolze €250.000.

Los ging es bereits am vergangenen Freitag. Es wurde in sieben der insgesamt neun CCC-Filialen gespielt und alle Plätze waren restlos ausverkauft. Somit brachte man es auf 915 Teilnehmer und es sah alles danach aus, als würden die 2.000 Tickets tatsächlich weggehen, denn am nächsten Tag sollten mit Prag und Bratislava noch zwei weitere Stationen dazukommen.

Für das Buy-In von €550 gab es 20.000 Chips und die Levels dauerten 45 Minuten. Als nur noch zehn Prozent der Teilnehmer übrig waren wurde Tag 1a für beendet erklärt.

Leider blieben am Tag 1b in Linz dann ein paar Plätze frei und so schaffte man es nicht ganz die 2.000 Spieler vollzumachen, aber 1986 Starter können sich dennoch sehen lassen. Unter ihnen waren mit Thomas Kremser, Stefan Rapp, Niki Kovacs, Milan Joksic und Götz Schrage auch viele bekannte Gesichter. Trotz der guten Struktur blieb nach den ersten beiden Starttagen nur ein Viertel des Teilnehmerfelds übrig.

Hier noch einmal die Teilnehmerzahlen auf einen Blick:

  • Wien-Simmering         600
  • Wien Lugner City        200
  • Linz                             118
  • Salzburg                      247
  • Kufstein                       280
  • Innsbruck                    180
  • Bregenz                       208
  • Prag                             93
  • Bratislava                     60
  • Insgesamt                    1986

Gestern Nachmittag wurde die Concord Million dann in Level 13 fortgesetzt. Ziel der verbleibenden Spieler war es den zweiten Tag zu überstehen, denn das war gleichbedeutend mit dem Einzug ins Finale und dem Erreichen der bezahlten Plätze. 199 Spielern sollte dieses Unterfangen am Ende auch gelingen und sie haben nun allesamt schon mindestens €1.000 sicher. Chipleader ist zur Zeit der Kroate Marko Stopic mit 715.000 Chips, gefolgt vom Österreicher David Breitfuss (639.500) und dem Deutschen Renato Gerwien (627.500). Der Average liegt aktuell bei 200.000 Chips.

Am Freitag kommt es dann zum großen Showdown. Es geht nicht nur darum Geschichte zu schreiben, sondern auch um sehr viel Geld, denn der Gewinner wird mit stolzen €250.000 nach Hause gehen. Natürlich werden wir euch auf Pokerzeit ausführlich vom Finale der Concord Million berichten.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare