Cardrunners schreibt für PokerZeit

cardrunners logo

Es ist die führende Trainingsseite im Internet, und sie genießt weltweit einen hervorragenden Ruf: Cardrunners. Jetzt haben die Coaches eine Serie von Strategieartikeln zusammengestellt, die exklusiv auf PokerZeit erscheint. Der erste Teil ist schon online.

Sechs der Coaches von Cardrunners haben in Zusammenarbeit mit PokerZeit/PokerListings eine Serie von Strategieartikeln geschrieben, die ab sofort im Wochenrhythmus bei uns veröffentlicht wird.

Matthew Janda ist Spezialist für shorthanded NLHE und für Spieltheorie. Er analysiert für uns den Umgang mit Tracking Software für Anfänger und legt die Gründe dafür dar, warum sie für jeden Online-Spieler bares Geld wert sein kann.

Der Artikel von Matthew Janda wurde bereits in unserer Strategiesektion veröffentlicht. Sie finden ihn in der Unterabteilung Spieltheorie oder einfach hier.

In den kommenden Wochen lesen Sie bei uns Artikel zu Themen wie ICM, eine Einführung in Badugi, Shortstack und Supershortstack-Strategie, den Umgang mit dem ersten großen Gewinn und die harte Realität eines Profipokerspielers.

Cardrunners wurde 2005 von Brian Townsend, Taylor Caby und Andrew Wiggins gegründet. Die Seite hat über 10.000 Mitglieder. Zu den bekanntesten Spielern, die Cardrunners hervorgebracht hat, gehören z. B. Daniel „jungleman12“ Cates, Mickey „mement_mori“ Petersen, Andreas „skjervoy“ Torbergsen sowie der bekannte Pokerautor Ed Miller, der u. A. als Co-Autor an der Entstehung von „Small Stakes Hold’em“ beteiligt war.

Auch zwei der November Niner 2010 – John Racener und Matthew Jarvis – trugen am Finaltisch Aufnäher von Cardrunners.

Die Strategiesektion von PokerListings/PokerZeit ist die größte, frei verfügbare Sammlung von Pokerstrategieartikeln im Internet. Sie finden bei uns Artikel zu Spielstrategie der wichtigsten Varianten, zu Odds und Bankroll Management, Cash Games und Turniere, Psychologie und Mathematik.

Nächste Woche: ICM und Supershortstack-Strategie von Samer Khuri.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare