Poker Tracking Software – eine Einführung

poker tracker big2

Im ersten Teil unserer Serie erläutert Cardrunners Coach Matthew Janda mit ein paar einfachen Worten den Umgang mit Poker Tracking Software und erklärt, warum sie von so großer Wichtigkeit ist.

Matthew Janda ist professioneller Pokerspieler mit Spezialgebiet Spieltheorie. Er betrachtet das Spiel aus der Perspektive eines Analysten und Theoretiker. Bei Cardrunners hat er eine Serie von Videos über optimales Spielverhalten vor dem Flop, auf dem Flop und in 3-Bet-Pots veröffentlicht. Daneben stammt von ihm eine Artikelserie über die Benutzung der Software Holdem Manager.

Tracking Software ist vielleicht der entscheidende Unterschied zwischen Online- und Live-Spiel. Tracking Software erlaubt uns, jede Hand, die wir an den virtuellen Tischen spielen, aufzuzeichnen. Das wiederum ermöglicht uns, Fehler in unserem und/oder dem Spielverhalten unserer Gegner leichter zu erkennen.

Dennoch sträuben sich viele neue Spieler, Geld in den Hold’em Manager oder in Poker Tracker zu investieren, denn für sie sind $60-$100 Investition gelichbedeutend mit mehreren Buy-ins. Oft sind diese Spieler auch gar nicht davon überzeugt, dass sie an Online-Poker wirklich Spaß haben werden und über längere Zeit spielen wollen.

Ich würde persönlich daher davon abraten, sich Tracking Software zuzulegen, bevor man nicht mindestens 1000 Hände gespielt hat, unabhängig davon, welche Variante man bevorzugt. Die Geschwindigkeit beim online-Poker ist ein ganz anderes als live, und die Software kann ablenken oder verwirren, wenn man sich am Tisch noch nicht richtig sicher fühlt.

Bevor man sie für eine Software entscheidet, sollte man auf jeden Fall nach Sonderangeboten Ausschau halten. Es gibt eine Reihe von Internetfirmen, die Werbekampagnen durchführen, in deren Rahmen man die Software für wenig oder gar kein Geld bekommt. Außerdem kann man sich Testversionen zulegen und ausprobieren, welche Software einem am besten liegt.

Der Aspekt, der auch Anfängern sofort hilft, ist die statistische Auswertung des eigenen Spielverhaltens. Sie zeigt einem sehr schnell, ob die eigenen Daten „normal“ aussehen oder nicht.

Viktor Blom
Viktor Blom weiß, wie wichtig Statistiken sind.

Spielen Sie zu viele Hände? Erhöhen Sie zu viel oder zu wenig? Der Vergleich mit anderen, gewinnenden Spielern zeigt Ihnen auf, wo Ihre Schwächen liegen. Es gibt selbstverständlich verschiedene Spielstile, die alle effektiv sind, aber wenn Sie wissen, wo Sie besonders stark von der Spielweise erfolgreicher Spieler abweichen, haben Sie einen guten Ausgangspunkt für Ihre Selbstanalyse.

Das Problem dabei ist allerdings, dass Winning Players ganz unterschiedliche Spielstile haben. Z. B. setzen manche Spieler sehr häufig die 3-Bet ein, während andere diesen Zug nur mit einer kleinen Range durchführen.

Daraus folgt, dass eine Abweichung von den Daten von Winning Players nicht notwendigerweise auf eine Schwäche hindeutet. Trotzdem: Wenn es Ihnen schwerfällt, online Profit zu machen, sollten Sie hier ansetzen, um an sich zu arbeiten und sich zu verbessern.

Natürlich nutzt Ihnen das Potenzial, nun gewaltige Datenmengen analysieren zu können gar nichts, bevor Sie nicht wenigstens 10.000 Hände gespielt haben. Zum Glück kann eine Tracking Software noch eine Reihe anderer Dinge.

Z. B. können Sie einzelne Hände grafisch darstellen lassen und sie z. B. in öffentlichen Pokerforen diskutieren lassen. Wenn ich spiele, markiere ich immer die besonders kniffligen Hände, um später mit Freunden darüber zu diskutieren. Die Time Bank ist nunmal begrenzt, und ich weiß, dass ich vor allem dann etwas lerne, wenn ich mich ohne Zeitdruck einen Problem widmen kann. Mit einer guten Tracking Software wird das Markieren und Analysieren aus technischer Sicht ganz einfach.

Und schlussendlich ermöglicht Ihnen Poker Tracking Software tiefere Einblicke in das Spielverhalten der Gegner, sodass Sie deren Fehler leichter ausnutzen können. Studieren Sie das gegnerische Spielverhalten, während Sie selbst eine Pause einlegen, und suchen Sie nach Besonderheiten in deren Statistik.

Falls Sie ein HUD (Heads-up Display) verwenden, haben Sie alle wichtigen Daten stets im Blick. Nutzen Sie die Reads, die Sie bei Ihren Untersuchungen herausfiltern konnten, und verwandeln Sie sie in Profit. Das bedeutet übrigens nicht, dass Sie jetzt von der Pflicht befreit sind, sich umfassende Notizen zu machen, denn die wichtigsten Informationen sind genauer und detailreicher as das, was Ihnen eine reine Statistik bieten kann.

Nicht jeder erfolgreiche Spieler benutzt Tracking Software, aber für die große Mehrheit ist es ein wertvolles und wichtiges Hilfsmittel, um Online-Pokerpartien zu schlagen.

Je mehr Informationen Sie haben, desto besser werden Ihre Entscheidungen, und desto profitabler wird Ihr Spiel. Die besten Spieler setzen alle Waffen ein, die ihnen zur Verfügung stehen, und Poker Tracking Software gehört zu den schärfsten Waffen in Ihrem Arsenal. Nutzen Sie ihr ganzes Potenzial!

- Matthew Janda, Cardrunners.com

Die Cardrunners-Serie auf PokerZeit

1. Poker Tracking Software - eine Einführung
2. ICM und Super-Shortstackstrategie
3. Badugi Strategie – Wie man drei klassische Spielertypen schlägt
4. Großer Gewinn - was nun?
5. Das harte Leben als Pokerprofi (1)
6. Das harte Leben als Pokerprofi (2)
7. Shortstack-Turnierstrategie

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare