CAPT Velden – Sommer, Sonne, Pokerspaß

Casino Velden

Während sich noch alle Augen auf den WSOP Main Event richten, wartet mit der CAPT in Velden bereits ein Highlight des europäischen Turnierzirkus. Start ist der kommende Samstag.

Der Wörthersee ruft. Unter dem Motto Sommer - Sonne – Pokerspaß lockt die CAPT Velden Jahr für Jahr Pokerfans aus der ganzen Welt an. Einer der Gründe dafür ist mit Sicherheit, dass man dieses Event perfekt mit einem Urlaub am Wörthersee verbinden kann.

Aus diesem Grund glänzte die CAPT Velden in der Vergangenheit schon mehrfach mit sehr guten Teilnehmerzahlen. In diesem Jahr wird das Casino aber aus allen Nähten platzen. Grund dafür ist, dass der Termin nach hinten verschoben wurde und sich die Spieler nun nicht mehr zwischen dem WSOP Main Event und der CAPT Velden entscheiden müssen, sondern beide Turniere spielen können.

Deshalb sollte man sich seine Tickets schon frühzeitig sichern oder zumindest eine 10-%tige Anzahlung machen, um sich seinen Platz zu reservieren.

Vom 14. bis zum 22. Juli werden insgesamt neun Turniere gespielt. Die Buy-Ins reichen dabei von €250 bis €2000, und es wird ein satter Gesamtpreispool von einer Million Euro erwartet!

Im Turnierkalender befinden sich in diesem Jahr gleich drei Highlights. Neu im Programm ist ein No-Limit Hold´em Deepstack Turnier mit dem schönen Namen „Showdown am Wörthersee“. Es wird mit zwei Startagen gespielt und ist auf drei Tage angesetzt. Dieses Turnier bietet Platz für bis zu 500 Teilnehmer. Bei einem Buy-In von €500 könnte es bei ausverkauftem Haus am Ende um €250.000 gehen.

Der zweite Höhepunkt ist dann natürlich die Wörthersee Trophy. Dabei handelt es sich um eines der größten und prestigeträchtigsten Seven Card Stud Turniere Europas und das Buy-In beträgt €1000.

Zu guter Letzt wäre da noch der Main Event. Um mit dabei zu sein, muss man €2000 auf den Tisch legen. Zudem wird seit dieser Saison mit Second Chance gespielt, was bedeutet dass sich die Spieler, die in einem der ersten drei Levels ausscheiden noch einmal einkaufen können. Im letzten Jahr konnte sich der Ungar Balazs Somodi beim Main Event gegen 194 Gegner durchsetzten und ein Preisgeld von €98.180 mit nach Hause nehmen.

Starttag ist Samstag, der 14. Juli. Den Auftakt macht ein €300 No-Limit Hold’em, bei dem ebenfalls mit Second Chance gespielt wird.

Velden ist übrigens der vorletzte Stopp der CAPT in diesem Jahr. Den krönenden Abschluss einer langen Saison bildet vom 25. Oktober bis zum 3. November wie immer die die Poker EM in Baden bei Wien.

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare