CAPT Bregenz: Der Titel geht nach Rumänien

Toni Judet

Der Main Event der CAPT 2009 in Bregenz ist vorbei, und der Sieger heißt Toni Judet. Der Rumäne hatte den Final Table des zweitägigen NL Hold'em Poker Events mit 223 Startern weitgehend dominiert und am Schluss auch das notwendige Quäntchen Glück.

 

Bei nur noch drei Spielern am Tisch hatte Judet die meiste Zeit etwa 80% der Chips, was seinen Gegnern das Taktieren doch sehr erschwerte. Judet erhöhte fast jede Hand pre-Flop und stellte damit Sebastian Homann und Andreas Krause ständig vor die Wahl: Push oder Fold. Homann versuchte schließlich seine Chance zu nutzen und bezahlte Judets All-in auf dem Turn mit Kd-6x auf einem Board mit drei Karo, auf dem er außerdem Bottom Pair getroffen hatte. Judet zeigte mit 9 7 den gefloppten Flush, und auf dem River wollte schließlich kein Karo mehr fallen.

Damit ging Judet als etwa 9:1 Chipleader ins Heads-up. Andreas Krause, der nach dem ersten Tag mit 22.500 Chips noch am unteren Ende der Chiptabelle gelegen hatte, schlich sich wie schon so oft durch das Turnier und drehte erst am letzten Tisch auf. Krause hat den Final Table nun zum fünften Mal hintereinander erreicht und damit eine einzigartige Serie hingelegt.

Andreas Krause
Fünf Final Tables in Folge: Andreas Krause.

Im Heads-up bewahrte Krause die Nerven gegen den weiter aggressiv setzenden Rumänen und wartete auf seine Chancen. Zweimal gelang es ihm, nach pre-Flop All-ins aufzudoppeln und den Rückstand auf etwa 1:4 zu verkürzen, aber gerade als es Krause mit einem Paar Zehner gelungen war, Judets Chips in die Mitte zu locken, wozu dieser sich mit A-T verleiten ließ, und damit weit vorne zu liegen, traf Judet auf dem Turn mit einem As eines seiner drei Outs. Damit war das Turnier beendet. Toni Judet hat letztes Jahr beim Main Event der WSOP Platz 22 erreicht und konnte auch bereits ein Side Event der EPT für sich entscheiden. Der Gewinn des CAPT Bregenz Main Events ist sein erster Triumph bei einem internationalen Turnier. Die CAPT zieht nun weiter nach Salzburg.

Das offizielle Endergebnis von Casinos Austria:

CASINO BREGENZ

POKER CAPT Bregenz 2009

Date: Feb. 28/ March 01, 2009
Tournament: Texas Hold'em No Limit
Buy-in: € 2.000,-
Entries: 223
Rebuys: ---
Prizepool: € 423.700,-

Rank

Player
First name

Last name

Nat.

Prizemoney

1 Antoanell Judet

RO

€ 110.160,-
2 Andreas Krause

D

€   76.260,-
3 Sebastian Homann

D

€   55.080,-
4 José Severino

PAN

€   38.130,-
5 Dragan Galic

HR

€   29.660,-
6 Sebastian Panny A €   21.190,-
7 Salvatore Giovanni

I

€   14.130,-
8 Daniel Studer

CH

€   10.590,-
9 Fabian Quoss

D

€     7.630,-
10 Martin Grabher

A

€     5.510,-
11 Peter Gelencer

H

€     3.600,-
12 Markus Lehmann

D

€     3.600,-
13 Gianfranco Gritti

I

€     3.600,-
14 Milos Savic

A

€     3.180,-
15 Meike Busch

D

€     3.180,-
16 Besim Hot

CH

€     3.180,-
17 Andreas Mosbacher

A

€     2.755,-
18 Alessandro Demichele

I

€     2.755,-
19 Markus Grabher

A

€     2.755,-
20 Michael Dürk

D

€     2.755,-
21 Wendelin Jall

D

€     2.330,-
22 Alin Pandilica

RO

€     2.330,-
23 Johannes Schönegger

A

€     2.330,-
24 Alexander Zaja

HR

€     2.330,-
25 Severin Walser

CH

€     2.330,-
26 Bernhard Perner

A

€     2.330,-
27 Jan Bainschab

A

€     2.330,-
28 Jason Paul Hackett

GB

€     2.330,-
29 Daniel Wichmann

D

€     2.330,-
30 Alexander Sessler

D

€     1.165,-
31 Alexander Kostic

A

€     1.165,-

 

Den Auftaktevent (500,- NLHE) sicherte sich Thanh Quynh Nguyen, am Montag (200,- NLHE) war Wilhelm Artner erfolgreich. Das 800-er NLHE am Dienstag entschied Stefan Huber für sich, am Donnerstag gewann Bülent Uzun das 1000-er Event, und Bobbi G. triumphierte beim 200,- PL Omaha Event.

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare