Christmas Poker Championship im Casino Bregenz

Die Christmas Poker Championship hat sich in den letzten Jahren fest im Terminkalender etabliert. Vom 27. Nov. - 1. Dez. haben die Teilnehmer bei insgesamt sechs Events wieder die Chance, die Weihnachtskasse aufzubessern.

Etwas für jeden Geschmack

Im Casino Bregenz finden jedes Jahr drei große Turnierwochen statt. Allen voran die CAPT Bregenz im März, dann die Bodensee Poker Championship im September und zu guter Letzt die Christmas Poker Championship im Dezember.

Alle drei sind ein Garant für hohe Teilnehmerzahlen. Während man bei der CAPT etwas tiefer in die Tasche greifen muss und das Feld gespickt ist mit professionellen Pokerspielern, kommen bei den beiden Championships auch die Hobby- und Amateurspieler voll auf ihre Kosten.

Die Buy-Ins sind dort nämlich durchaus erschwinglich und reichen von €100 bis €1000. Los geht es bereits morgen mit einem €300 No-Limit Hold’em. Für sein Buy-In bekommt man 10.000 Chips.

Mittwoch ist Satellite Tag

Am Mittwoch fällt dann keine Entscheidung, denn der Tag steht ganz im Zeichen der Satellites für das Main Event. Nach dem Motto: „Der frühe Vogel fängt den Wurm“ werden Aufgeweckte und Vielspieler bei den Christmas Poker Championship belohnt.

Casino Bregenz innnen
Fantastische Atmosphäre im Casino Bregenz.
 

Die ersten 30 Spieler, die sich für mindestens drei Turniere anmelden, werden nämlich automatisch für ein €4000 Freeroll registriert. Dort werden dann vier Buy-Ins für das Main Event ausgespielt.

Anschließend findet ein €100 Satellite für das Main Event statt. Hier steht die Teilnahme natürlich wieder jedem offen und es wird mit Rebuy und Add-On gespielt.

 

Deepstack und Bounty am Donnerstag und Freitag

Das Deepstack am Donnerstag zeichnet sich durch eine sehr gute Struktur aus. 20.000 Chips und 30-minütige Levels lassen genug Zeit zum Taktieren und dementsprechend ist das Turnier auch auf zwei Tage angesetzt.

Am Freitag geht es dann mit einem €350 Bounty-Turnier weiter. €300 wandern direkt in den Preispool und €50 bekommt man für jeden Spieler, den man aus dem Turnier befördert.

Main Event

Höhepunkt der Christmas Poker Championship ist natürlich das Main Event mit einem Buy-In von €1.000. Dafür gibt es 10.000 Chips und die Levels dauern 45 Minuten. Außerdem wird hier mit Second Chance gespielt. Somit dürfte es ein langer Tag werden, bis der Sieger endlich feststeht. Im letzten Jahr gewann der Italiener M. A. und nahm für seinen Sieg stolze €33.250 mit nach Hause.

Alle Turnier bei der Christmas Poker Championship sind übrigens auf 100 Spieler begrenzt. Wer noch kein Ticket hat, der sollte also rechtzeitig vor Ort sein damit er am Ende nicht in die Röhre guckt.

Außerdem wird die ganze Woche über ab 15 Uhr jede Menge Cash Game angeboten.

Alle weiteren Informationen findet Ihr hier.

Das könnte Sie auch interessieren:

assets/photos/_resampled/croppedimage12580-victor-ramdin-3.JPG

Victor Ramdin – “Ivey hat meine Karriere gerettet, Hellmuth ist mein Idol.”

Wir haben uns mit Team PokerStars Pro Victor Ramdin über den entscheidenden Moment in seiner Karriere, die inspirierendsten Menschen in seinem Leben und darüber unterhalten...

16 April 2014
assets/photos/_resampled/croppedimage12580-Xian-Liu.jpg

Xuan Liu and Sofia Lӧvgren neue 888 Pros!

Soeben erreichte uns die Meldung, dass das 888 Team bezaubernden Zuwachs in Form der hübschen Kanadierin Xuan Liu und der atemberaubenden Schwedin Sofia Lövgren...

14 April 2014
assets/photos/_resampled/croppedimage12580-Phil-Ivey1.JPG

Schwere Zeiten für Phil Ivey

2013 war ein Jahr zum Vergessen für Phil Ivey. Online lief nichts zusammen, es folgte der Rechtsstreit mit dem Crocksford Casino und die Scheidung mit...

14 April 2014
assets/photos/_resampled/croppedimage12580-Bumerang.jpg

Hand der Woche – Der Bumerang auf dem River

Einmal mehr präsentieren wir in der heutigen Hand der Woche einen echten Monster-Pot. Dabei versuchten beide Spieler den anderen mit voller Heimtücke in die Falle...

12 April 2014

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Comment is under moderation. Thank you!

Noch keine Kommentare