Boris Becker bei TV Total

Boris Becker
Immer noch eine Vorliebe für Asse: Boris Becker.

Boris Becker spielt bei der nächsten TV Total PokerStars.de Nacht am 3. Februar. Die PokerStars-Werbeikone dürfte das unerfahrene Teilnehmerfeld kräftig aufmischen. Außerdem mit von der Partie sind Boris' neue Freundin Lilly Kerssenberg, Mario Basler und ein Wildcard-Gewinner. Gastgeber Stefan Raab und Elton gehören sowieso zum Inventar des TV-Formats. Moderiert wird die Sendung wie immer von Oliver Welke und Michael Körner.

Wieder einmal geht es um insgesamt 100.000 Euro, die unter den besten fünf aufgeteilt werden. Der Gewinner bekommt 50.000 Euro, der Zweite 20.000 Euro. Anschließend geht es im 5.000er-Takt abwärts. Lediglich der erste, der an dem Abend ausscheidet, geht leer aus. Die Wildcard-Gewinner gehen deshalb sehr defensiv vor und verzichten auf große Spielereien.

Apropos Wildcard-Spieler: Bis zum 24. Januar konnten Sie auch an den täglich stattfindenden Freerolls teilnehmen. Am 25. Januar haben dann die besten Online-Qualifikanten den begehrten Slot für die TV Total Prominacht ausgespielt. Während der Erste ins Studio nach Köln reisen wird, gab es bis zum 18. Platz Zuschauerkarten samt Reisekosten. Auch die Finalisten auf den Plätzen 19 - 45 wurden mit 100 Dollar belohnt. Bis zum 100. Platz gab es zudem PokerStars-Fanartikel.

Die TV-Sendung wird am 3. Februar um 22:15 Uhr ausgestrahlt. Große taktische Finessen darf der Zuschauer daheim allerdings nicht erwarten. Es ist allseits bekannt, dass Entertainer Raab und sein ewiger Praktikant Elton nicht die besten Pokerspieler sind. Deshalb geht Raab auf seine Gäste ein und sorgt für einen unterhaltsamen Abend. Man darf gespannt sein, ob Basler den „Stinkefinger" wieder auspacken oder Boris über sein aktuelles Liebesleben reden wird. Nach der letzten skurrilen Pokernacht mit Florian Silbereisen und Comedian Helge Schneider, ist die Messlatte für den Unterhaltungsfaktor jedenfalls hoch angelegt.

Die nächste Pokernacht ist für den 17. März angedacht. Schon heute können Sie sich für das Online-Finale am 8. März qualifizieren.

Die Preisgeldstruktur noch mal im Überblick:

1.         50.000 Euro

2.         20.000 Euro

3.         15.000 Euro

4.         10.000 Euro

5.         5.000 Euro

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare