Dwan vs. Blom – Klarer Sieg für Isildur1

Dwan Blom
Das Duell.

Kaum einen Monat ist Full Tilt Poker wieder am Netz, da startete der nun zu PokerStars gehörende Anbieter eine gelungene Marketing-Aktion. Nach dem Vorbild der Superstar Showdowns des Stammhauses traten gestern auf Full Tilt Poker Viktor „Isildur1“ Blom und Tom Dwan zu einem Heads-Up-Match mit je 200.000 Dollar Einsatz an.

Im November 2009 hatten die beiden bereits für Schlagzeilen gesorgt, als der damals noch anonyme Schwede die High-Stakes-Legende Tom Dwan bei No-Limit Hold’em regelrecht in der Luft zerriss und binnen Wochenfrist um 4 Millionen Dollar erleichterte.

Anschließend verlor Blom sein Geld zwar komplett an andere Spieler, doch sein Heldenstatus hält seitdem an.

Daran konnte auch nichts ändern, dass Blom in seinen Zeiten als PokerStars-Pro nie mehr profitabel spielte.

Bei No-Limit Hold’em wollte niemand gegen ihn antreten und bei Pot-Limit Omaha häuften sich Verluste in Millionenhöhe an.

Wie Tom Dwan und Gus Hansen gehört Viktor „Isildur1“ Blom nun zu den unter dem Markenzeichen „The Professionals“ subsummierten Aushängeschildern von Full Tilt Poker, damit ist er an den Ort zurückgekehrt, an dem er seinen legendären Ruf begründete.

tom dwan
Tom Dwan fadn wieder kein Mittel ...
 

Dass man ihm im Heads-Up bei No-Limit Hold’em wenig vormachen kann, musste gestern einmal mehr Tom Dwan erfahren.

Der Amerikaner ist zweifellos einer stärksten Hold’em-Spieler der Welt, doch ob seine Taktik, Bloms ultraaggressives Spiel vor allem mit Rope-a-dope auszubremsen, die richtige war, muss zumindest angesichts des Ergebnisses bezweifelt werden. 

Gespielt wurde an vier Tischen No-Limit Hold’em mit Blinds von $100/$200, jeder Spieler hatte wie erwähnt 200.000 Dollar zur Verfügung.

Zu Beginn konnte sich Dwan eine leichte Führung herausspielen, in diesem Zeitraum gewann er auch seinen größten Pot, als er mit einem Set Fünfen das Top Pair des Schweden sicher im Griff hatte.

Mit zunehmender Dauer des Matches jedoch übernahm Blom immer mehr die Kontrolle, konfrontierte seinen Gegner ständig mit unorthodoxen Overbets und Value Bets und ging schließlich in Führung.

Nach etwa anderthalb Stunden fiel dann eine Vorentscheidung. Blom lag nur leicht vorne, doch dann gewann er innerhalb weniger Minuten die beiden größten Pots des Duells überhaupt. Einmal traf er auf dem River seinen Flush und wurde voll ausbezahlt und das andere Mal probierte Dwan mit Gutshot einen Monster-Bluff auf dem Turn, der geradewegs in Top Pair, Top Kicker des Schweden rannte.

Viktor Blom1
...gegen Vikto "Isildur1" Blom.
 

Der Rest des Duells entwickelte sich zu einer einseitigen und leider auch etwas langweiligen Angelegenheit. Was Tom Dwan auch anstellte, sein Gegner fand immer die passende Antwort.

Schließlich musste der Amerikaner sein verbliebenes Spielkapital an einem Tisch bündeln, womit das Ende absehbar war.

Nach rund drei Stunden war der Spuk dann vorbei. Mit einem Flush kassierte Isildur1 das letzte Geld von Tom Dwan und sicherte sich damit den klaren Sieg in diesem Duell der Giganten.

Direkt danach begann ein weltweiter Jubelsturm der vielen Isildur-Anhänger, die ihn und sich selbst in diversen Foren beglückwünschten.

Vermutlich kein Spieler auf der Welt hat so viele Fans wie der Schwede Viktor Blom, obwohl oder vielleicht gerade weil er es nie geschafft hat, dauerhaft profitabel zu spielen.

Deshalb muss man als Betrachter auch nicht lange spekulieren, was mit den gewonnenen 200.000 Dollar vermutlich passieren wird.

Die Frage ist nur, wer sie bekommt.

Das könnte Sie auch interessieren:

assets/photos/_resampled/croppedimage12580-Paul-Phua1.png

Triple Barrel – Paul Phua auf freiem Fuß, Bellagio überfallen, Micro Millions beendet

Phil Ivey und Andrew Robl helfen dem chinesischen Highroller Paul Phua aus dem Knast, das weltberühmte Bellagio wird von einem Räuber überfallen und der krönende...

29 Juli 2014
assets/de_DE/photos/_resampled/croppedimage12580-ilari-sahamies-26718.jpg

Hand der Woche – Herber Dämpfer für Ilari Sahamies

Einer der erfahrensten und gleichzeitig interessantesten Spieler auf den Highstakes ist der Finne Ilari Ziigmund Sahamies, der seit vielen Jahren zur Weltspitze zählt und kaum...

19 Juli 2014
assets/photos/_resampled/croppedimage12580-Von-links-nach-rechts-Paul-Phua-Lo-Shing-Fung-und-Paul-Phua.jpg

Triple Barrel – Chinesische Highroller verhaftet, Online-Pokermarkt rückläufig, Start der Micro Millions 8

Nach dem Abschluss der World Series of Poker rücken in der Pokerwelt wieder andere Themen in den Vordergrund. Wir kümmern uns um die Verhaftung zweier...

17 Juli 2014
assets/photos/_resampled/croppedimage12580-private-table.jpg

Online-Poker in Kalifornien schon diese Woche?

Einer der amerikanischen Indianerstämme versucht, der amerikanischen Regulierung zuvorzukommen und Echtgeld-Poker anbieten. Kann das funktionieren?

15 Juli 2014

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Comment is under moderation. Thank you!

Noch keine Kommentare