„Entscheidend ist, dass man hat Spaß hat“

ben jenkins2 small
Ben Jenkins.

Ben Jenkins war Poker-Caoch, gehört seit Kurzem zu den Repräsentanten von Full Tilt und trägt immer einen Anzug am Turniertisch. Warum nur?

Rund $300.000 hat Jenkins in seiner noch jungen, aber eindrucksvollen Karriere erspielt, sein größter Online-Erfolg war der Sieg bei einem Sunday Warm-up. Die Karriere begann 2006.

Vor einem halben Jar stieg Jenkins als Coach bei der Online-Schul „The Firm“ aus. Seitdem widmet er 100% seiner Zeit dem Spiel.

BJ: Eine Zeitlang hat es mir viel Spaß gemacht, als Coach zu arbeiten und Teil eines Teams zu sein. Aber dann wollte ich mich voll darauf konzentrieren, selbst online zu spielen.

PL: Gib uns einen fachkundigen Tipp für Turnierspieler.

BJ: Entscheidend ist, dass man Spaß hat, sich einen Plan zurechtlegt und mit unterschiedlichen Turniersituationen fertig wird.

Der Stress geht vorbei, aber der Spaß muss bleiben.

PL: Worin besteht deine neue Funktion bei Full Tilt?

BJ: Mich um Spieler kümmern, ihre Anfragen beantworten, auf ihre Wünsche eingehen und scherzustellen, dass sie hier eine gute Zeit haben. Wir sind die Verbindung zwischen Spielern und Organisation.

Es ist ein klasse Festival, deshalb ist diese Schnittstelle sehr wichtig.

PL: Man hat sich dagegen entschieden, große Stars zu holen. War das richtig?

BJ: Ja. Stattdessen sind wir alle (gemeinet sind neben Jenkins auch Dermot Blain, Sinem Melin und Martins Adeniya – d. Red.) Spieler aus Großbritannien, die bei der UKIPT mitspielen.

Dadurch sind wir näher an den Hobbyspielern, nicht so abgehoben wie gewisse Sportstars, die für den normalen Teilnehmer unerreichbar sind.

PL: Gehört dazu auch, dass du immer einen Anzug trägst?

BJ: Nein (grinst). Das hat mehr mit einer Wette zu tun. Ein paar Freunde und ich vereinbarten, dass wir bei jedem Turnier im Anzug antreten.

Nur wer unter die letzten vier kommt, darf den Anzug ausziehen. Leider war meine Form in letzter Zeit nicht so gut...

Aber ehrlich gesagt, ziehe ich dne Anzug inzwischen ganz gerne an. Er ist so eine Art Glücksbringer für mich geworden.

Das Interview führte Esther Amores.

Ben Jenkins startet morgen im UKIPT Main Event beim Galway Poker Festival. PokerZeit/PokerListings steht direkt an den Tischen und berichtet für Sie vom ersten Full Tilt Poker-Festival in Irland.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare