Battle of Malta wird Event des Jahres bei den European Poker Awards

Die Gewinner der European Poker Awards 2014

Gestern Abend wurden im Rahmen der EPT Malta die European Poker Awards 2014 im Hilton vergeben. Unsere Turnierserie Battle of Malta gewann dabei in der Kategorie „Event des Jahres“. Darüber hinaus gewann George Danzer in der Kategorie „Bester Pokerbotschafter“ und Leon Tsoukernik wurde „Industry Person of the Year“. Schon im Vorfeld stand Ole Schemion als GPI Player of the Year fest, da dieser Award an die Nummer 1 des Global Poker Index, der inoffiziellen Weltrangliste, vergeben wurde. Hier findet ihr alle Gewinner auf einen Blick.

Battle of Malta ist das “Event des Jahres”

Der Battle of Malta 2014
Der Battle of Malta ist das Event des Jahres!

Dabei setzte sich unsere Turnierserie gegen so starke Konkurrenz wie die Estrellas Poker Tour Barcelona Main Event, das Eureka Poker Tour Prague Main Event und die WPT500 im Dusk Till Dawn in Nottingham durch.

Der Battle of Malta 2014 war mit unglaublichen 1.447 Spielern und einem riesigen Preispool von mehr als €700.000, bei einem kleinen Buy-In von €550, das größte Pokerturnier, das jemals in Malta stattgefunden hat und das größte eigenständige Turnier Europas.

Ole Schemion ist „GPI Player of the Year“

Ole Schemion European Poker Awards
Ole Schemion ist der "GPI Player of the Year".

Die wichtigste Auszeichnung Spieler des Jahres” ging an niemand Geringeren als Ole Schemion.

Dieser Award wurde anhand des GPI-Rankings, der inoffiziellen Poker-Weltrangliste,  schon im Vorfeld vergeben.

Ole Schemion ist derzeit die Nummer 1 der Welt und hat allein letztes Jahr fast 3 Millionen Dollar bei Liveturnieren gewonnen. “GPI Female Player of the Year” wurde Liv Boeree.

George Danzer wird zum „Besten Pokerbotschafter“ ernannt

George Danzer GPI
George Danzer wurde als "Bester Pokerbotschafter" geehrt.

George Danzer, der 2014 innerhalb von nur einem Jahr drei Bracelets bei der WSOP gewann, und dadurch auch als erster Deutscher überhaupt „WSOP Player of the Year“ wurde, war gleich in zwei Kategorien nominiert.

Während der Preis in der Kategorie „Aufsteiger des Jahres“ noch an den Engländer Jack Salter ging, schlug Danzer dann zurecht in der Kategorie „Bester Pokerbotschafter“ zu.

George Danzer ist seit Jahren ein hervorragender Pokerbotschafter und hat gerade für Poker in Deutschland viel getan.

Leon Tsoukernik wird “Industry Person of the Year”

leon tsoukernik
Leon Tsoukernik wurde zur “Industry Person of the Year” ernannt.

Der aus der beliebten Fernsehsendung German High Roller bekannte Leon Tsoukernik wurde als “Industry Person of the Year” geehrt.

Der Besitzer des King’s Casinos hat diesem zu enormen Wachstum verholfen und das King’s zu einem der größten Casinos in Europa gemacht.

Hier könnt ihr euch alle Nominierten anschauen


Die Gewinner der European Poker Awards 2014

GPI Player of the Year: Ole Schemion

GPI Female Player of the Year: Liv Boeree

Poker’s Best Ambassador: George Danzer

Tournament Performance of the Year: Martin Jacobson, WSOP Main Event

Breakout Player of the Year: Jack Salter

Media Person of the Year: Marc Convey

Event of the Year: Under $2k Buy-In: Battle of Malta

Event of the Year: Over $2k Buy-In: EPT Vienna Main Event

Innovation of the Year: Unibet Launches Own Gaming Platform

Industry Person of the Year: Leon Tsoukernik, King’s Casino

Charitable Initiative of the Year: REG Charity

Poker Media Content of the Year: Nosebleed Documentary

Lifetime Achievement Award: Pierre Neuville

Global Poker Masters Most Valuable Player: Giuliano Bendinelli, Team Italy

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare