Battle of Malta – die PokerListings Awards

Battle of Malta

Tag 1B des BOM – Rekordfeld und Verleihung der ersten PokerListings Awards.

Zu Beginn des ersten Levels war bereits eines klar: Der garantierte Preispool wird beim Battle of Malta nicht nur überboten. Er wird auf fast das doppelte der ursprünglichen Garantie ansteigen!

Das Turnier war schließlich komplett ausgebucht, die Warteliste reichte vom Turniersaal bis zum Eingang, und wir konnten keine weiteren Spieler mehr aufnehmen.

Mehrere Stunden lang nahm die Zahl der Spieler weiter und weiter zu, fast 200 Namen standen auf der Liste derer, die sich noch Hoffnungen auf einen Platz an den Tischen machten, und dabei sind die Re-Entrys von Tag 1B noch gar nicht mitgezählt.

Zahlen nach Zahlen

Naoya Kihara
Naoya Kihara - Preisträger und Jachtmann-Ausschalter.

Letztlich blieb die Uhr bei 471 Spielern stehen. Zusammen mit den 417 Spielern von Tag 1A erreichen wir damit 888 Spieler.

Das dürfte vor allem einen unserer Sponsoren freuen, der sich mit einigen Satellites beteiligt hatte!

Der Preispool wird also nicht nur die garantierten €200.000 betragen, sondern etwa das zweieinhalbfache.

Auf den Sieger werden über €75.000 entfallen, und 99 Spieler werden die Geldränge erreichen. Die Bubble erreichen wir damit am Nachmittag von Tag 2.

Der Titelverteidiger

Nicodemo Piccolo
Nicodemo Piccolo - Ex-Titelverteidiger.

Nicodemo Piccolo konnte die erste Ausgabe des Battle of Malta gewinnen. Heute verlor er seinen kompletten Stack innerhalb von zwei Stunden, nutzte aber die Re-Entry-Option und freut sich sogar schon auf das nächste Jahr.

„Mit solchen Teilnehmerzahlen müsstet Ihr das eigentlich häufiger machen als einmal im Jahr.

Die Location ist großartig Leute, die Poker mit ein bisschen Urlaub verbinden möchten, die Nordeuropäer lieben Malta sowieso, und mit den €550 Buy-in seid Ihr genau in der richtigen Höhe.

Also wie sieht’s aus, gibt es noch einen BOM vor Weihnachten?“

Piccolo wurden Pocket Asse zum Verhängnis, geknackt von einem Paar Damen.

Spirit of Poker Awards

Am Abend fand dann die Preisverleihung der ersten PokerListings Spirit of Poker Awards statt.

Neuville Scott
Pierre Neuville fand bewegende Worte während der Preisverleihung.

Kara Scott führte durch eine kurze, aber herzliche Zeremonie. Alle Beteiligten zeigten sich ehrlich erfreut, und es scheint, als ob die Pokerszene durchaus die Bemühungen, Spieler zu ehren, die anderen ein Vorblid sind, zu würdigen weiß.

Für uns ist damit der heimliche Höhepunkt des Battle of Malta bereits erreicht.

Folgen Sie uns auf Facebook für zahlreiche Bilder rund um den Battle of Malta. Die Live Updates finden Sie den ganzen Spieltag über in unserem neuen Live-Blog, und auf Twitter liefern wir zusätzliche kurze Infos.

Spieltag 2 beginnt heute um 13 Uhr. 141 Spieler überstanden Tag 1B, zusammen mit den 110 vom ersten Starttag kämpfen damit noch 258 Spieler um den Titel des zweiten Battle of Malta.

Chipleader des zweiten Tages wurde Roar Aspas, an Tag 1A hatte Dario Amato den Chiplead erreicht.

Ab dem zweiten Spieltag werden wir näher auf die verbliebenen deutschen Speielr eingehen. Leider sind heute kurz vor Spielende gleich mehrere von ihnen im im letzten Level ausgeschieden - z. B. Jan-Peter Jachtmann, Jean-Pierre Kocks und Moritz Griessler.

Sehen Sie die wichtigsten Szenen der Preisverleihung mit Kara Scott unten im Video.


Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare