Battle of Malta 2014 - Größer und besser als je zuvor

Battle of Malta Trophy

Von allem etwas mehr. Mehr Preispool, mehr Stars, mehr Parties, das erwartet euch beim Battle of Malta 2014 vom 6. bis 9. November. Die ersten Stars haben bereits zugesagt und außerdem könnt ihr euch noch bis Ende Juni günstige Packages sichern.

Der Deutsche Louis Cartarius verteidigt seinen Titel

Im letzten Jahr konnte der Deutsche Louis Cartarius überraschend den Battle of Malta und €80.000 gewinnen.

Louis Cartarius Battle of Malta 2013
Der Deutsche Louis Cartarius will seinen Titel im November verteidigen.

Schon nach seinem Sieg sagte Louis im Interview mit Kara Scott: „Ich glaube jetzt muss ich wiederkommen. Malta ist einfach großartig und ich hatte eine super Zeit hier.“

Er hielt Wort und wird seinen Titel vom 6. – 9. November verteidigen.

Andreas Hoivold, der im Jahr 2007 die EPT Dortmund für €670.000 gewinnen und Sebastian Ruthenberg auf den dritten Platz verweisen konnte, wird ebenfalls erneut an den Start gehen und extra aus Las Vegas anreisen.

Hoivold hat bereits $1.708.024 bei Liveturnieren gewonnen und wurde letztes Jahr 30. für €2.350. Dieses Ergebnis möchte er in diesem Jahr verbessern.

Luca Pagano, Paul Jackson und Maria Ho am Start

Luca Pagano ist einer der bekanntesten italienischen Pokerspieler überhaupt und hält nach wie vor mit 16 Cashes den Rekord für die meisten Cashes bei den EPT Main Events.

Luca Pagano
Luca Pagano ist zum ersten Mal beim Battle of Malta am Start.

Darüber hinaus ist Luca einer der einflussreichsten Männer in der italienischen Pokerszene und Mitbegründer von Pagano Events, die jedes Jahr die EPT San Remo organisieren. 

Paul Jackson ist ein Urgestein der englischen Pokerszene und spielt bereits seit 17 Jahren professionell Poker.

Sein größter Erfolg war der 2. Platz bei den Monte Carlo Millions 2005 für $600.000.

Damals unterlag er keinem geringeren als Phil Ivey im Heads-Up und war dort an einer der spektakulärsten Hände der Pokergeschichte beteiligt:

Sie werden es mit der neuen Moderatorin des Battle of Malta Maria Ho zu tun bekommen.

Maria zählt zu den erfolgreichsten weiblichen Pokerspielerinnen überhaupt und hat schon einen zweiten Platz beim $5.000 No-Limit Hold'em bei der WSOP 2011 für $540.020 und Life Earnings von $1.517.272 vorzuweisen.

Von allem etwas mehr

Der Battle of Malta 2013 war mit 888 Spielern bereits das größte jemals in Malta ausgetragene Pokerturnier. 

GrandMastersSuite
Der neue Turniersaal des Battle of Malta.

Trotzdem soll dieses Jahr alles noch besser werden und deshalb gibt es von allem etwas mehr. Mehr Preispool, mehr Platz, mehr Qualifikationsmöglichkeiten.

Der Preispool wurde von €200.000 auf €500.000 erhöht und damit mehr als verdoppelt! Und das zum Preis von gerade mal €550!

Um dem zu erwartenden Spieleransturm gerecht zu werden, wird der BOM 2014 in einem neuen hochmodernen Turniersaal stattfinden.

Neben dem €550 Main Event, welches vom 6. -9. November stattfindet, wird es das €220 Second Chance und auch erstmals ein €3.850 Highroller Event geben.

Den gesamten Turnierplan des Battle of Malta 2014 findet ihr hier 

Poker und Urlaub

Außerdem bietet euch der Battle of Malta die grandiose Möglichkeit Poker mit einem Kurzurlaub zu verbinden.

bluelagoon
Auf Malta ist das Wasser auch im November noch warm und glasklar.

Anfang November liegen die Durchschnittstemperaturen immer noch bei 21 Grad und auch das Mittelmeer lädt mit 20 Grad noch zum Baden ein.

Dazu werden wir nicht eine sondern gleich zwei Players Parties für die Teilnehmer veranstalten!

 

 

 


Sichert euch noch bis Ende Juni günstige Packages

Im Rahmen der Early Bird Promotion könnt ihr euch einmalige Preisnachlässe sichern! Diese wurde jetzt aufgrund der großen Nachfrage bis zum 30. Juni verlängert.

Mehr dazu erfahrt ihr von Maria Ho höchstpersönlich:


Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare