Aussie Millions – Kamutzki und die Stars

Heinz Kamutzki
Heinz Kamutzki.

Nach Tag 3 des Main Events ist das Feld auf 36 Spieler reduziert – darunter etliche Weltstars sowie Florian Bussmann und Heinz Kamutzki.

Chipleader und damit die große Hoffnung der Einheimischen ist für heute Sal Fazzino aus Westaustralien. Allerdings eroberte er diese Position erst in der letzten Hand des Spieltags.

Mit Pocket Buben gegen die Pocket Vieren von Gareth Dwyer trafen beide auf dem Flop K-J-4 ein Set, und damit war der Riesenpot natürlich unvermeidlich.

Scott Seiver liegt derzeit auf dem dritten Platz. Das verdankt er hauptsächlich einer Hand gegen Florian Bussmann, in der er mit Pocket Assen aufwachte und Bussmann ausgerechnet Könige hielt.

Die bessere Hand gewann, und Seiver durchbrach die Millionen-Schallmauer, während Bussmann ans Ende des Felds zurückfiel.

Allerdings konnte der Deutsche sich wieder berappeln und liegt jetzt im Mittelfeld. Noch ein paar Plätze besser als Bussmann (21., 356.000) steht momentan CAPT-Regular Heinz Kamutzki (17., 413.000) da, der seit Tag 1 in der Spitzengruppe mitspielt.

Eine ganze Reihe internationale Stars könnte in Melbourne mit den beiden Deutschen für einen herausragenden Finaltisch des mit insgesamt 668 Spielern besetzten Turniers sorgen.

Sorel Mizzi (4., 1.099.000), Jonathan Duhamel (8., 935.000), Erik Seidel (10., 828.000), John Juanda (13., 568.000), Jason Mercier (18., 399.000) und Liv Boeree (34. 204.000) werden alle noch ein Wörtchen mitreden wollen.

Hinzu kommen mit Eoghan O’Dea (35., 162.000) und Jake Balsiger (12., 588.000) zwei November Niner der jüngeren Vergangenheit.

Chip Top Ten:

  • 1. Salvatore Fazzino, 1.540.000 Chips
  • 2. Darren Rabinovitz, 1.232.000
  • 3. Scott Seiver, 1.133.000
  • 4. Sorel Mizzi, 1.099.000
  • 5. Patrick Crivell, 1.040.000
  • 6. Tam Truong, 1.005.000
  • 7. Andrew Phaedonas, 1.005.000
  • 8. Jonathan Duhamel, 935.000
  • 9. Ami Barer, 917.000
  • 10. Erik Seidel, 828.000

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare