Melbourne bereit für die Aussie Millions 2012

tony-g

Die Australian Poker Championship sind DAS Poker-Highlight der Südhalbkugel. Heute begann das insgesamt 18 Tage dauernde Festival mit einem NLHE 1k-Event. Zum am 22. Januar beginnenden Main Event wird die Crème de la Crème der Pokerwelt erwartet. Bis dahin allerdings werden wohl vor allem die gigantischen Cash-Games für tägliche News sorgen.

Es sind die Twitter-Tweets, die die ersten Signale von den heute begonnenen Aussie Millions aussenden. Vielsprecher und Wahl-Australier Tony G. war der Erste, der gestern Nachrichten aus dem Crown Casino von Melbourne verschickte.

Die Cash-Games, die schon im vergangenen Jahr auf den Limits $500/$1000 Spieler, wie Phil Ivey, Patrik Antonius, Tom Dwan und die chinesischen Regulars des Macao Super-Cash-Games nach Down Under gezogen hatten, nannte er in einer seiner Tweets nur „Yummy“. Offenbar verspricht er sich besonders schwache Spieler und hohe Gewinne.

Patrik Antonius, so Tony G., hätte dort bereits einen Gewinn von einer Million australischen Dollar zu verzeichnen. Er selbst gab sich bescheiden und berichtete von einem „small profit“.

Jason Mercier hingegen ist noch bei der PCA auf den Bahamas, hat den Trip nach Australien allerdings schon fest gebucht. Bei seinem ersten Trip nach Melbourne wolle der Amerikaner innerhalb von zehn Tagen unglaubliche 400.000 Dollar an Buy-Ins investieren.

Im Blick hat er dabei wohl vor allem die beiden Super-High Roller-Events. Das erste ist dabei das ebenfalls am 22. Januar beginnende AUD$100K-NLHE-Event. Bei diesem Turnier starteten der Brite Sam Trickett und der Amerikaner Erik Seidel 2012 eine unglaubliche Siegesserie.

Das Turnier gewann am Ende Trickett, verwies Seidel und den Gewinner des Main Events von 2004 Tony Bloom auf die Plätze und strich 1,5 Millionen australische Dollar ein. Seidel revanchierte sich nur wenige Tage später beim teuersten Poker-Turnier auf der Südhalbkugel aller Zeiten. Er stach beim AUD$250.000 Super-High Roller 19 Konkurrenten aus und gewann AUD$2,5 Millionen. Auch 2012 steht dieses Super-Event im Terminkalender. Es beginnt am 27. Januar und wird wohl wieder die Crème de la Crème der Pokerwelt an die Tische bringen.

Die größte Teilnehmerzahl dürfte aber natürlich der am 22. Januar beginnende Main Event ziehen. Letztes Jahr setzte sich David Gorr gegen ein Teilnehmerfeld von 721 Spielern durch und sackte AUD$2 Millionen Preisgeld ein.

Bei den Aussie Millions 2012 werden innerhalb von 18 Tagen (12.Januar – 30.Januar) 26 Events gespielt

PokerListings wird live vor Ort sein und täglich vom Main Event berichten.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare