Arschbombeee! – Esfandiari geht baden

Share:
7 März 2012, Von: PokerZeit.com
Geposted in: The Hand
Arschbombeee! – Esfandiari geht baden

Dass sich Phil Laak und Antonio Esfandiari gerne gegenseitig demütigen, ist hinlänglich bekannt. Kürzlich veranstalteten die beiden befreundeten Pokerprofis eine Turniersere im Playground Poker Club im kanadischen Montreal (PokerZeit berichtete).

Dabei gab es u. A. eine „Last-longer-Wette“ zwischen den beiden, die Phil Laak gewann. Genau genommen gewann Laak nicht nur die Wette, sondern gleich das ganze Turnier – ein $2200 NLHE Event  - und erwarb damit nicht nur den Titel, sondern auch das Recht, den „Magician“ Esfandiari öffentlich zu erniedrigen.

Laak wählte als Waffen Luft und Wasser, beides kalt, da kanadisch. Esfandiari musste sich bis auf die Unterhose ausziehen und dann auf eine dieser Klapp-Planken über einem Swimming Pool setzen, die ausgelöst werden, wenn man mit einem Ball die direkt daneben angebrachte Zielscheibe trifft.

Also musste Esfandiar frieren, und das gleich zwei Mal, da Phil Laak nicht viel besser wirft als eine Viertklässlerin.

Der Magier nahm’s mit Humor, auch wenn die Zuschauer ganz offensichtlich viel mehr Spaß an der Geschichte hatten als er.

Hier sehen Sie, wie sich die ganze Geschichte abgespielt hat:

 

Share:

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare

BLOGGER

The Brain

The Brain

Ein deutscher Hobbyspieler ohne WSOP-Allüren, aber mit Sinn fürs Detail.

Neuste Einträge  
Battle of Malta Blog

Battle of Malta Blog

Blogs von der Battle of Malta, dem größten Pokerturnier der Mittelmeerinsel.

Neuste Einträge  
The Raise - Rainers Rückblick

The Raise - Rainers Rückblick

Subjektiv und garantiert nicht neutral.

Neuste Einträge  
PokerZeit Blog

PokerZeit Blog

Blogs und interessante Themen aus der Pokerbranche.

Neuste Einträge