AP-Mitgründer muss 14 Monate ins Gefängnis

gerichtsurteil

Brent Beckley, einer der Gründer des betrügerischen Pokerraums Absolute Poker, bekannte sich u. A. des Bankbetrugs schuldig und erhielt dafür 14 Monate Freiheitsentzug.

Der erst 32-Jährige Beckley war im Jahr 2003 für alle Zahlungsvorgänge zuständig. Er bekannte sich im Dezember 2011 des Verstoßes gegen den UIGEA sowie des Bankbetrugs schuldig.

„Ich habe mir selbst vorgemacht, dass das, was ich tat, in Ordnung war“, sagte Beckley während des von Richter Judge Lewis Kaplan geführten Prozesses.

Obwohl Beckley nicht vorbestraft ist und seine Schuld voll anerkennt, wollte sich das Gericht nicht dazu durchringen, die Strafe auf Bewährung auszusetzen. „Das Urteil muss deutlich machen, dass die Justiz der Vereinigten Staaten von Amerika in solchen Fällen ernst macht“, sagte Kaplan.

Beckley war einer der elf Angeklagten im Rahmen der Prozesse gegen die drei Pokeranbieter UB/AP, Full Tilt und PokerStars. Die Anklagen ergingen im April 2011.

Ray Bitar, Haupteigner von Full Tilt Poker, hat sich bereits vor wenigen Wochen den amerikanischen Behörden gestellt. Im Gegensatz zu Beckley erklärte sich Bitar allerdings für nicht schuldig.

Beckleys Verfahren ist damit abgeschlossen. Das gilt jedoch nicht für die Auszahlungen an die früheren Spieler von Absolute Poker. Sie warten noch immer auf ihr Geld.

Genau wie die Spieler von Full Tilt hoffen die AP-Kunden auf ein Zeichen des Department of Justice, das eine Auszahlung in naher Zukunft vermuten lässt.

Von den drei oben genannten Pokerräumen ist nur noch PokerStars aktiv. PokerStars hat bisher keine Zahlungsausfälle zu verzeichnen. Auszahlungen an die Spieler werden schnell und zuverlässig durchgeführt.

Gegen Isai Scheinberg, den Besitzer von PokerStars, läuft ebenfalls ein Verfahren. Er befindet sich noch auf freiem Fuß.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare