„Alle Backgammon-Spieler sind gute Pokerspieler"

Share:
29 April 2010, Von: The Hand
Geposted in: Blog
„Alle Backgammon-Spieler sind gute Pokerspieler"
Bevor er sich Poker zuwandte, war Carsten Joh einer der besten Backgammon-Spieler der Welt. Letztes Jahr gewann er sein erstes WSOP-Bracelet und $660.000. Nach Platz 14 bei der EPT Berlin erreichte er im EPT Grand Final in Monte Carlo Platz 56 und war damit zweitbester Deutscher.

Es ist 17.30 Uhr. Carsten Joh ist gerade mit einem Coin Flip Fünfen gegen A-Q ausgeschieden.

PZ: Nach Berlin schon wieder eine gute Vorstellung. Überwiegt die Enttäuschung über das Ausscheiden oder die Zufriedenheit über den guten Saisonverlauf?

CJ: Weit zu kommen, ist nunmal die Grundvoraussetzung, um an das große Geld zu kommen. Man ist immer enttäuscht, wenn man ausscheidet. Im Endeffekt lief das Turnier aber so durchwachsen, dass ich eigentlich froh sein muss, soweit gekommen zu sein.

PZ: Sie sind einer von vielen ehemaligen Weltklasse-Backgammon-Spielern, die zum Pokern gewechselt haben. Was haben die beiden Spiele gemeinsam?

CJ: Im Grunde sind alle guten Backgammon-Spieler auch gute Pokerspieler. Sie haben das notwendige mathematische Verständnis, und beide Spiele sind sehr auf Strategie angelegt.

Außerdem muss man für beide Spiele Steherqualitäten besitzen. Eine Backgammon-Partie kann gut und gerne 4-6 Stunden dauern. Und man spielt bei großen Turnieren zwei Partien pro Tag.

Letztlich sind natürlich deshalb viele Spieler zum Pokern gegangen, weil man mit Backgammon nicht sehr viel verdienen kann. Im Poker ist das eben ganz anders. Manche haben das früher verstanden, wie Gus Hansen oder Phil Laak, und manche später. Einige der Franzosen hier im Turnier kenne ich auch noch von früher.

PZ: Sind Sie heute noch aktiv?

CJ: Nur noch gelegentlich. Ich fahre regelmäßig zur WM hier in Monte Carlo. Daneben bleibt aber nur noch wenig Zeit. Der Anreiz ist eben nicht so groß.

PZ: Werden Sie hier noch andere Turniere oder Cash Game spielen?

CJ: Auf keinen Fall. Ich habe jetzt in drei Tagen über 30 Stunden Poker gespielt. Mir reicht's erstmal.

Share:

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Dominic 2010-05-05 00:22:27

Da muss wohl was wahres dran sein.
Chip Reese hat Gus Hansen anscheinend in dessen Jugend schon eine erfolgreiche Pokerkarriere prophezeiht, als dieser (Hansen) noch Backgammon gespielt hat.

BLOGGER

The Brain

The Brain

Ein deutscher Hobbyspieler ohne WSOP-Allüren, aber mit Sinn fürs Detail.

Neuste Einträge  
The Hand

The Hand

Storys von Journalisten, Nerds, Spielern und denen, die hinter den Kulissen die Strippen ziehen.<

Neuste Einträge  
Battle of Malta Blog

Battle of Malta Blog

Blogs von der Battle of Malta, dem größten Pokerturnier der Mittelmeerinsel.

Neuste Einträge  
The Raise - Rainers Rückblick

The Raise - Rainers Rückblick

Subjektiv und garantiert nicht neutral.

Neuste Einträge  
PokerZeit Blog

PokerZeit Blog

Blogs und interessante Themen aus der Pokerbranche.

Neuste Einträge