Über 40.000 Wähler in 24 Stunden für das TOC

Mike Sexton
Mike Sexton gewann das letzte Tournament of Champions im Jahr 2006.

Vor einigen Tagen hat die WSOP die Wiederbelebung des Tournament of Champions (TOC) verkündet. Es wird ein Freeroll mit einer Million Dollar Preispool. 20 der 27 Plätze werden in den nächsten Wochen durch öffentliche Wahlen im Internet bestimmt. Die Resonanz ist jetzt bereits überwältigend.

Ty Stewart, Vizepräsident der WSOP, hatte Anfang der Woche erklärt: „Das Tournament of Champions ist traditionell eine Veranstaltung mit ganz besonderen Momenten. Wir freuen uns, dieses Format nun so zu modifizieren, dass Millionen Pokerfans daran beteiligt sind."

In der Praxis bedeutet das: Zur öffentlichen Wahl stehen alle 521 lebenden Gewinner von einem oder mehreren WSOP-Bracelets. Die Liste finden Sie auf der Homepage der WSOP. Um wählen zu können, muss man sich zunächst registrieren. Dadurch wir sichergestellt, dass jeder Wähler nur einmal mit seiner Email-Adresse zur Wahl schreiten kann.

Natürlich ist es möglich, sich mit vielen Adressen immer wieder zu registrieren und neu zu wählen, angesichts der schieren Menge der Interessierten dürfte das aber kaum ins Gewicht fallen, also kann man davon ausgehen, dass die 20 beliebtesten Spieler tatsächlich auch an dem Turnier teilnehmen werden.

Die 50 Spieler, die bisher am meisten Stimmen bekommen haben, finden Sie auf der TOC-Seite. Diese Seite wird praktisch minütlich aktualisiert. Bisher handelt es sich mehrheitlich um die üblichen Verdächtigen (siehe unten). Leider sind bisher keine deutschsprachigen Spieler dabei. Also hin und wählen, Leute!

Insgesamt werden 27 Spieler an dem Turnier teilnehmen. Fünf Plätze sind für die bisherigen Gewinner der früheren TOCs reserviert - Annie Duke, Mike Matusow, Mike Sexton - sowie für WSOP-Champion Joe Cada und WSOPE-Champion Barry Shulman.

Die zwei übrigen Plätze werden vom Sponsor besetzt. Genauere Modalitäten sind noch nicht bekannt. Gewählt wird noch bis zum 15. Juni. Am ersten Tag gaben im Schnitt 28 Pokerfans pro Minute ihre Stimmen ab!

Das Turnier wurde erstmals 2004 ausgetragen. Es beginnt am 27. Juni im Rio Bellagio in Las Vegas. Der Finaltisch steigt am 4. Juli. Der Gewinner erhält $500k, die Plätze 2-9 sind mit 250k (2.), $100k (3.) bzw. $25k (4.-9.) dotiert.

Die 50 beliebtesten Spieler (Stand: 15.35 Uhr):

Kenny Tran, Freddy Deeb, Layne Flack, Erick Lindgren, Daniel Schreiber, Sam Farha, Jason Mercier, Peter Eastgate, Annette Obrestad, Jeffrey Lisandro, Men Nguyen, Chris Ferguson, Vitaly Lunkin, Allen Cunningham, Philip Galfond, Amarillo Slim Preston, Hoyt Corkins, Dan Harrington, Humberto Brenes, Alexander Kravchenko, Joe Hachem, David Benyamine, Daniel Alaei, Barry Greenstein, J.C. Tran, Ted Forrest, Phil Ivey, Phil Hellmuth, Dario Minieri, David Sklansky, Erik Seidel, Howard Lederer, Prahlad Friedman, Scotty Nguyen,  Greg Raymer, David Williams, Tom Mcevoy, Doyle Brunson, Jamie Gold, Eli Elezra, Carlos Mortensen, Daniel Negreanu, Huck Seed,  Johnny Chan, T.J. Cloutier, Antonio Esfandiari, Jennifer Harman, Chris Moneymaker, Alexandre Gomes, John Juanda

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare